Android 11 kann schließlich eine ordnungsgemäße, native Wireless ADB-Implementierung bringen

Für Android-App-Entwickler ist ADB ein unverzichtbares Tool zum Debuggen von Anwendungen. Mit der Möglichkeit, Protokolle zu erstellen, Dateien zu pushen und zu ziehen, APKs von der Seite zu laden und die Shell aufzurufen, gibt ADB Entwicklern eine große Kontrolle über ein Testgerät, während sie einen PC verwenden. Während es möglich ist, ADB drahtlos zu nutzen, indem Sie über TCP / IP * eine Verbindung zu Ihrem Gerät herstellen, wissen viele Entwickler möglicherweise nichts davon, sodass sie einfach bei einer Kabelverbindung bleiben. Außerdem ist die drahtlose ADB derzeit nicht so praktisch, wenn Ihr Gerät keine statische IP-Adresse hat oder Sie es mit mehreren Testgeräten zu tun haben. Schließlich erfolgt die Datenübertragung per ADB über TCP / IP im Nur-Text-Format. Daher ist es nicht ratsam, diese Funktion zu verwenden, wenn eine Verbindung zu einem nicht vertrauenswürdigen Netzwerk besteht. Zum Glück scheint Google an einer ordnungsgemäßen, systemeigenen und (möglicherweise) sicheren Implementierung von drahtlosem ADB zu arbeiten, die nächstes Jahr in Android 11 landen könnte.

Joshua Duong, ein Softwareentwickler bei Google, übermittelte dem AOSP Gerrit mehrere Commits, die diese Funktion implementieren. Diese Commits erstellen einen WiFi-Dienst für ADB mit Unterstützung für sicheres Pairing. Wir haben keine Beweise dafür gefunden, dass die neue Implementierung Daten während der Übertragung verschlüsselt. Diese Funktion befindet sich jedoch noch in Bearbeitung, sodass sie möglicherweise bei einem späteren Commit eingeht. Auf der Benutzerseite plant Google, in den Entwickleroptionen einen neuen "Wireless Debugging" -Schalter hinzuzufügen, der das Koppeln von Geräten durch Scannen eines QR-Codes oder Eingeben eines 6-stelligen Codes unterstützt.

Drahtlose ADB-Zeichenfolgen für Android 11

 Wireless debugging Debug mode when Wi\u2011Fi is connected Error Wireless debugging To see and use available devices, turn on wireless debugging Pair device with QR code Pair new devices using QR code Scanner Pair device with pairing code Pair new devices using six digit code Paired devices Currently connected Device details Connect Disconnect Forget Device MAC address: %s Connection unsuccessful Make sure %s is connected to the correct network Waiting for pairing requests.. Pair new devices No devices were found for pairing. Pair with device? Wi\u2011Fi pairing code Pairing unsuccessful Make sure the device is connected to the same network. Checking QR code... Failed to pair the device. Either the QR code was incorrect, or the device is not connected to the same network. Discovery unsuccessful Failed to enable ADB wireless discovery. Please make sure you are connected on a Wi\u2011Fi network. adb, debug, dev 

Es sieht so aus, als würde Google endlich Entwicklungsarbeit für diese Funktion leisten. Ich hoffe, dass sie nächstes Jahr in Android 11 verfügbar sein wird. Da diese Commits jedoch noch nicht zusammengeführt wurden, kann nicht garantiert werden, dass die Funktion in der nächsten Android-Version verfügbar sein wird. Wir werden die AOSP Gerrit im Auge behalten, um zu verfolgen, wann sie zusammengeführt wird, und um mehr über diese Implementierung zu erfahren.

* Der anerkannte Entwickler Phhusson machte mich darauf aufmerksam, dass ADB Multicast-DNS unterstützt. Daher ist es bereits möglich, eine drahtlose Verbindung zu ADB herzustellen, ohne die IP-Adresse Ihres Geräts zu benötigen. Das Starten des Dienstes erfordert jedoch root und es kann immer nur ein Gerät verbunden sein, daher ist dies keine ideale Lösung. Außerdem wird es nirgendwo öffentlich dokumentiert, sodass nur sehr wenige Leute davon wissen.


Vielen Dank an den anerkannten Entwickler luca020400 für den Tipp und an phhusson für den Hinweis auf die mDNS-Unterstützung in ADB!