In Android Q Beta 5 können Sie die Gesten-Navigation nicht auf Launchern von Drittanbietern verwenden

Google führte die Gesten-Navigation erstmals in Android 9 Pie mit der so genannten 2-Tasten-Navigation ein. In Android Q Beta 2 hat Google die Gesten überarbeitet, um flüssiger zu sein und weniger Platz einzunehmen. Die neuen Gesten von Android Q ähneln zwar eher einem iPhone, sind aber eine wesentliche Verbesserung gegenüber den Gesten von Android Pie, die noch verbessert werden müssen. In der kommenden Q Beta 5-Version hat Google bestätigt, dass sie das Gestenverhalten für Navigationsfächer ändern werden. Ein frühes Leck zeigt jedoch auch, dass es einen neuen Assistenten für Gestenhinweise und Animationen sowie eine Option für die Empfindlichkeit des Rückens geben wird.

Jetzt haben wir mehr Informationen darüber, wie Android Q Beta 5 die Gesten-Navigation verändern wird. Derselbe Redditor, der die neuen Assistenten-Gestenänderungen veröffentlicht hat, hat auch bestätigt, dass Launcher von Drittanbietern jetzt nicht mehr mit der Gesten-Navigation kompatibel sind. Dies ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass die Unterstützung von Gesten für Trägerraketen von Drittanbietern schon immer ein bisschen wackelig war. Seit Android 9 Pie ist die aktuelle App-Komponente in den Standard-System-Launcher integriert. Die neue Gestenleiste von Android Q macht das Wechseln zwischen Apps in der aktuellen Apps-Übersicht wirklich flüssig. Dies hat jedoch dazu geführt, dass die Unterstützung für Launcher von Drittanbietern seit Q Beta 3 noch fehlerhafter geworden ist. Offenbar hat Google entschieden, Nutzer nur daran zu hindern, die Navigation mit Gesten zu aktivieren, wenn Der Standard-Launcher wird in eine Drittanbieter-App geändert.

Die Screenshots oben, gepostet von / u / Charizarlslie, zeigen, was passiert, wenn Sie versuchen, den Standard-Launcher mit aktivierter Gesten-Navigation zu ändern. Wenn der Standardstarter geändert wird, wird der Navigationsstil auf die 3-Tasten-Navigation zurückgesetzt, und auf die Gesten-Navigationsoption kann nicht mehr zugegriffen werden. Wir haben das SystemUI APK aus Q Beta 5 untersucht und bestätigt, dass die NavigationModeController-Klasse eine Methode zum Deaktivieren der Gestensteuerung hinzugefügt hat, wenn der Standard-Launcher auf eine Nicht-System-App umgestellt wird.

Interessanterweise ist es möglich, die Aktivierung von Gestensteuerelementen zu erzwingen, wenn ein Startprogramm eines Drittanbieters als Standard festgelegt wird, indem der folgende ADB-Befehl ausgegeben wird:

 adb shell cmd overlay enable com.android.internal.systemui.navbar.gestural 

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die drei Gestenoptionen alle durch Overlays umgeschaltet sind, sodass Google wahrscheinlich nicht vorgesehen hat, dass Benutzer das Overlay manuell aktivieren.


Wir danken PNF Software für die Lizenz zur Nutzung von JEB Decompiler, einem professionellen Reverse Engineering-Tool für Android-Anwendungen.