Beste Magisk Module

Magisk ist eine großartige Open-Source-Root-Lösung mit einer „systemlosen Schnittstelle“, über die Sie Ihr Lieblingsgerät problemlos ändern können. Magisk ist eine modulbasierte Anwendung, daher kann ihre Konfiguration so individuell sein wie das Mitglied, das sie anwendet. Es gibt viele Module für Magisk, die alle Arten von Änderungen ermöglichen, z. B. das Verschleiern Ihres Geräts aus SafetyNet. In diesem Artikel sind einige unserer Favoriten zusammengefasst.

Die Installation von Magisk ist relativ einfach. Anweisungen und Downloads finden Sie in diesem Thread.

Nach dem Start können Sie die gewünschten Module hinzufügen. Unten finden Sie eine Liste unserer Favoriten. Sie können Ihre Kommentare und Vorschläge im Diskussionsbereich am Ende dieses Artikels hinzufügen.

1. Xposed Framework

Dies wird auf der Liste vieler Mitglieder ganz oben stehen. Xposed Framework gibt es schon seit einiger Zeit, und bis zur Einführung von Magisk war „Systemless Interface“ für viele Mitglieder die Standardmethode zum Ändern und Optimieren von Anwendungen. Die großartige Arbeit von SRD rovo89 bringt die vielen Mods, die das Xposed Framework bietet, für Magisk-Benutzer.

2. ART-Optimierung

Mit der Veröffentlichung von Android Lollipop wurde eine neue virtuelle Maschine namens ART (Android Runtime) eingeführt, die die AOT-Kompilierung in nativen Android-Code integriert. Dies ist besser als die vorherige Dalvik-Implementierung, die in früheren Android-Builds enthalten war. Dieses Modul konfiguriert ART-Optimierungen auf einem Gerät und kann je nach dem von einem Benutzer gewählten Profil im laufenden Betrieb geändert werden.

3. App Systemizer

Dieses Modul ermöglicht die Installation von Anwendungen von Drittanbietern als System-Apps. Es steht eine Begleit-App zur Verfügung, mit der verschiedene andere Anwendungen konvertiert werden können. Diese Anwendungen bleiben auch nach der Deinstallation von Magisk als System-Apps erhalten.

4. Viper4Android

Viper4Android ist die mit Abstand umfangreichste und fortschrittlichste Musikmodifikation auf dem Markt und bietet erweiterte Audiofunktionen für Ihr Gerät. Es ermöglicht die Anpassung und Änderung vieler Teile des Android-Audiosystems, z. B. die individuelle Steuerung der Lautsprecher des Geräts, der Bluetooth-Ausgänge und der Audioleistung des Mobilteils. Dieses Modul gibt dem Benutzer die volle Kontrolle über seine Audioausgänge, erhöht sogar die maximale Lautstärke und sorgt mit Funktionen wie ViPER Clarity und XHiFi-Technologie für mehr Klarheit.

5. Dolby Atmos

Dolbys Atmos-Soundtechnologie wurde in einigen Lenovo-Geräten verwendet. Dieser Mod erweitert Geräte, die nicht offiziell von Dolby Atmos unterstützt werden, um Dolby Atmos-Audioverbesserungen. Durch die Verwendung dieses Moduls werden einfache und dennoch effektive Klangverbesserungen erzielt. Für Audiophile gibt es eine Vielzahl von Optionen. Probieren Sie es aus, es könnte der perfekte Sound-Mod für Sie sein.

6. Tethering Enabler

Dieses einfache, aber effektive Modul ermöglicht das Anbinden an Geräte, bei denen die Hersteller es standardmäßig deaktiviert haben. Es ist möglicherweise nicht effektiv, wenn es von einem Anbieter blockiert wird, aber einen Versuch wert. Es ermöglicht das Tethering über USB und WLAN.

7. Emoji One

Das Emoji One-Modul ersetzt die Standard-Emojis auf Ihrem Gerät. EmojiOne 3.0 ist der weltweite Standard für Emojis. Diese neueste Version bringt eine ganze Reihe neu gestalteter auf Ihr Gerät.

8. CrossBreeder Lite

CrossBreeder Lite ist eine Zusammenstellung von Optimierungen zur Verbesserung der Akkulaufzeit und Reduzierung von Ruckeln / Verzögerungen auf einem Gerät. Die Ergebnisse können je nach Gerät variieren, aber es ist definitiv einen Versuch wert, wenn Sie mehr Saft aus Ihrem Akku herauspressen möchten.