Chainfire aktualisiert LiveBoot, um den SBIN-Modus von SuperSU zu unterstützen. Fügt FlashFire Oreo-Unterstützung hinzu

Chainfire ist bekannt für seine Arbeit an SuperSU, da es den Root-Zugriff auf Tausenden und Abertausenden von Android-Geräten ermöglicht. Der Mann arbeitet jedoch auch an einer Reihe anderer Anwendungen, die auch in der Android-Community sehr beliebt sind. Zwei davon sind insbesondere LiveBoot und FlashFire. Nun, da Chainfire aus seinem Urlaub zurück ist, hat er gerade zwei kleine, aber wichtige Updates für diese beiden Anwendungen über den Play Store veröffentlicht.

Als Erstes haben wir FlashFire, den „fortschrittlichsten auf dem Gerät verfügbaren Firmware-Flasher für verwurzelte Android-Geräte“. Sie können damit nicht nur vollständige Firmware-Pakete verschiedener OEMs flashen, sondern auch OTA installieren Updates unter Beibehaltung des Root-Zugriffs. Der interessante Teil von FlashFire ist, dass Sie nicht einmal eine benutzerdefinierte Wiederherstellung installieren müssen, um dies zu erreichen. Seit dem Android Oreo-Update funktioniert diese Anwendung aufgrund einiger Änderungen, die Google vorgenommen hat, nicht mehr.

Chainfire sagt, dass diese Änderungen, die dazu geführt haben, dass FlashFire auf Oreo nicht funktioniert, wahrscheinlich mit Treble zusammenhängen. Dieses Problem wurde jedoch dank eines neuen Grafiktreibers behoben. Zu diesem Zeitpunkt wurden noch keine umfangreichen Tests durchgeführt. Einige schnelle Tests haben jedoch gezeigt, dass das Problem behoben werden kann, das FlashFire auf Android-Oreo-Geräten hatte. Eine andere seiner Anwendungen heißt LiveBoot und hat gerade ein neues Update erhalten, das Unterstützung für das neue Android Oreo-Update bietet.

Dieses Update war etwas größer als das von FlashFire, da LiveBoot jetzt auch mit dem SBIN-Modus von SuperSU kompatibel ist. Dies ist eine winzige, aber wichtige Änderung, daher sollten diejenigen, die zuvor Probleme damit hatten, unbedingt auf die neueste Version aktualisieren. Es gab auch einen Fehler, der dazu führte, dass die Animation auf einigen Geräten weiter lief. Dies wurde durch die 64-Bit-Toolbox- / Toybox-Erkennung verursacht, wurde jedoch mit dem neuesten Update behoben.

Den offiziellen Forenthread für LiveBoot und das offizielle Forum für FlashFire finden Sie hier.


Quelle: + Kettenfeuer Quelle: + Kettenfeuer