Chrome 79 Beta bringt VR ins Web, Adaptive Icons für installierte PWAs und mehr

Chrome ist der beliebteste Browser der Welt und hatte ab September 2019 einen Marktanteil von 65%. Der zweite Platz geht an Safari mit einem Marktanteil von 16%. Man kann also sehen, wie groß die Unterschiede tatsächlich in Bezug auf die Nutzerpräferenzen und -präferenzen sind Wahl. Google Chrome wird regelmäßig aktualisiert und bietet Funktionen wie die Seitenisolierung, die automatische Generierung von Alternativtext, die Möglichkeit, Tabs und Zahlen an verschiedene Geräte zu senden sowie möglicherweise kommende Funktionen wie Game Hub. Mit der neuen WebXR-Geräte-API bietet der neueste Chrome 79 Beta verbesserte VR-Funktionen für das Web. Für Android erweitert diese Version die Funktionen für adaptive Symbole für installierte Progressive Web Apps.

Chrome 79 Beta wird mit der neuen WebXR-Geräte-API ausgeliefert, die standardmäßig aktiviert ist. Diese API bietet die erforderlichen Schnittstellen, damit Entwickler überzeugende, komfortable und sichere immersive Anwendungen im Web mit einer Vielzahl von Hardware-Formfaktoren erstellen können. Auf diese Weise können Entwickler beeindruckende Erlebnisse für Smartphones und Head-Mounted-Displays erstellen. Die GamePad-API wird ebenfalls aktualisiert, um die erweiterte Verwendung von Controllern auf VR auszudehnen. Dieser Start bildet die Grundlage für weitere faszinierende Funktionen, wie die Unterstützung von Augmented Reality (AR) und Tools sowie die Erweiterung des Verständnisses für immersive Erlebnisse in der realen Welt. In Kürze werden auch andere Browser diese Spezifikationen unterstützen, darunter Firefox Reality und Oculus Browser.

Mit dieser Beta-Version wird auch die adaptive Symbolunterstützung von Android Oreo für Progressive Web App (PWAs) bereitgestellt. Mit Chrome 79 auf Android Oreo und höher maskiert das System unregelmäßig geformte Symbole automatisch, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen. Dies sollte den ästhetischen Unterschied zwischen installierten Apps und progressiven Web-Apps auf Ihrem Homescreen überbrücken und besonders praktisch sein, wenn Sie einige davon installiert haben.

Diese und weitere Änderungen werden im Chrome Beta-Release-Kanal für Android, Chrome OS, Linux, macOS und Windows veröffentlicht.


Quelle: Chromium Blog