Das LG G7 ThinQ ist offiziell: Hier sind die Spezifikationen

Nach monatelangen Gerüchten und Lecks kündigte LG heute offiziell das LG G7 ThinQ an. Das Handy ist der Nachfolger des letztjährigen LG G6. Es verfügt über ein aktualisiertes Design, eine Aussparung für das Display, das System-on-Chip der neuesten Generation (in Form des Qualcomm Snapdragon 845) und ein neues Setup mit zwei Kameras.

Das ThinQ-Branding für das Telefon folgt auf die Veröffentlichung des LG V30S ThinQ auf dem Mobile World Congress, einer aktualisierten Variante des LG V30 mit mehr Arbeitsspeicher und zusätzlichen "AI" -Funktionen. Werfen wir einen genaueren Blick auf die technischen Daten des LG G7 ThinQ:

LG G7 ThinQ - Technische Daten auf einen Blick

LG G7 ThinQSpezifikationen
Maße153, 2 x 71, 9 x 7, 9 mm
SoftwareLG UX 6.0 auf Android 8.0 Oreo
ZentralprozessorOcta-Core Qualcomm Snapdragon 845 (4 x 2, 8 GHz Kryo 385 Performance-Kerne + 4 x 1, 8 GHz Kryo 385 Efficiency-Kerne)
GPUAdreno 630
RAM und Speicher4 GB RAM mit 64 GB Speicherplatz / 6 GB RAM mit 128 GB Speicherplatz; microSD-Kartensteckplatz
Batterie3000mAh
Anzeige6, 1-Zoll-QHD + (3120 × 1440) (6, 09-Zoll - volles Rechteck, 5, 94-Zoll - ohne Kerbbereich) gekerbtes FullVision „Super Bright“ M + -LCD mit RGBW-Matrix, Seitenverhältnis 19, 5: 9, Helligkeit 1000 Nits
W-lan802.11a / b / g / n / ac
BluetoothBluetooth 5.0
HäfenUSB Typ C, Nano-SIM, 3, 5-mm-Kopfhörerbuchse
AudioBoombox Lautsprecher

DTS: X 3D 7.1 Surround Sound

HiFi-Quad-DAC

Rückfahrkameras16-Megapixel-Kamera mit 1: 1, 6-Blende, 71-Grad-Sichtfeld, OIS, Phasendetektions-Autofokus und Laser-Autofokus

16MP-Weitwinkelkamera mit 1: 1, 9-Blende und einem Sichtfeld von 107 Grad

Front-Kamera8MP Frontkamera mit 1: 1, 9 Blende

Das LG G7 ThinQ hat einen Metallrahmen und einen Glasboden. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite des Geräts und ist vom Netzschalter getrennt. Die Dual-Rückfahrkameras sind im Gegensatz zur horizontalen Anordnung der Dual-Kamera-Konfiguration des V30 vertikal ausgerichtet. Die Lautstärke- und Einschalttasten befinden sich jeweils auf der linken und rechten Seite des Geräts, zusammen mit einer speziellen Hardwaretaste zum Starten von Google Assistant. Das Telefon ist außerdem wasser- und staubdicht.

Anzeige

Das LG G7 ThinQ verfügt über ein 6, 1-Zoll-Quad-HD + (3120 × 1440) FullVision „Super Bright Display“ mit einem besonders hohen Seitenverhältnis von 19, 5: 9. Es hat eine Aussparung für das Display, die per Software ausgeblendet werden kann. Trotz der Kerbe hat das Telefon eine kleine Lünette oben sowie schmale Seitenlünetten und ein Kinn unten.

Das Display ist ein M + LCD und kann dank zusätzlicher weißer Subpixel unter Verwendung einer RGBW-Matrix bis zu 1000 Nits Helligkeit erreichen. Das „Super Bright Display“ deckt den DCI-P3-Farbraum zu 100% ab und kann je nach Anzeigeinhalt zwischen sechs verschiedenen Farbeinstellungen umschalten, darunter Auto, Eco, Kino, Sport, Spiel und Experte. Wenn Benutzer ein Video ansehen, aktiviert das Display beispielsweise automatisch den Kinomodus.

Der Displayrahmen ist laut Hersteller um 50% kleiner als der des LG G6. Durch die Profilumschaltfunktion ist das Display 30% energieeffizienter als das G6-Display. In früheren Geräten der LG G-Serie gab es keine Möglichkeit, die Farbeinstellungen anzupassen, aber das LG G7 ThinQ verfügt in jedem Anzeigemodus über eine einstellbare RGB-Farbpegeloption, mit der Benutzer den RGB-Farbraum anpassen können, während die Anzeigemodi aktiv sind.

Performance

Das LG G7 ThinQ wird vom Qualcomm Snapdragon 845 System-on-Chip angetrieben. Der SoC verfügt über vier Kryo 385 Performance-Kerne mit 2, 8 GHz und vier Kryo 385 Efficiency-Kerne mit 1, 8 GHz, die mit der Adreno 630-GPU gepaart sind. In den USA verfügt das G7 über 4 GB RAM und 64 GB Speicher sowie einen microSD-Kartensteckplatz. Auf internationalen Märkten wird es mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher ausgeliefert.

Kameras

Das LG G6 hatte 13MP + 13MP Dual Rear Kameras, während das V30 16MP + 13MP Rear Kameras hatte. Das Dual-Rear-Kamera-Setup des LG G7 ThinQ wurde vom V30 aufgerüstet, da sowohl der Standard- als auch der Weitwinkelsensor eine Auflösung von 16 MP haben. Die Standardwinkelkamera verfügt über einen 16MP-Sensor mit einem Sichtfeld von 71 Grad und einer Blende von af / 1, 6. Die Weitwinkelkamera verfügt über einen 16MP-Sensor mit einem Sichtfeld von 107 Grad und einer Blende von 1: 1, 9. (Als Referenz verfügt die Weitwinkelkamera des LG V30 über ein Sichtfeld von 120 Grad.)

Das Doppelkameramodul verfügt über viele AI-Funktionen, die als AI-Kamera bezeichnet werden. AI-Kamera analysiert Motive auf einem Foto und gibt Empfehlungen zur Verbesserung des Fotos. Außerdem sind Filter wie Person, Blume, Landschaft, Himmel, Schwachlicht usw. enthalten. Der Modus „Super Bright Camera“ (Superhelle Kamera) wird aktiviert, wenn die Bedingungen extrem dunkel sind, und erhöht automatisch die Helligkeit jedes Fotos. (Derzeit ist die Jury noch unschlüssig, ob solche hellen Kameramodi eine gute Idee sind oder nicht.)

Die Kameras können den Porträtmodus verwenden, um den Hintergrund des Motivs zu verwischen. Der Bokeh-Effekt kann in Echtzeit oder nach der Aufnahme der Aufnahme angewendet werden. Außerdem soll die Weitwinkelkamera jetzt weniger Verzerrungen aufweisen.

Audio

Das LG G7 ThinQ verfügt über einen „Boombox-Lautsprecher“. Das Telefon nutzt seinen Innenraum als Resonanzkammer, um „den Bass zu verstärken und ein erstklassiges, lautes und raumfüllendes Audioerlebnis zu bieten“.

Das Telefon verfügt außerdem über eine „Super-Far-Field-Spracherkennung“. Laut LG kann das G7 den Benutzer aus größerer Entfernung hören und nimmt die Stimme des Benutzers auch an lauten Orten auf.

Das LG G7 verfügt über einen 32-Bit-HiFi-Quad-DAC. Damit ist es das erste Gerät der G-Serie, das in allen Märkten, in denen es erhältlich ist, über einen Quad-DAC verfügt. (Das LG G6 hatte einen Quad-DAC, aber nur in bestimmten Märkten.) Es hat auch 7.1-Kanal-DTS: X 3D Surround Sound.

Konnektivität

Das LG G7 ThinQ wird mit einem 3000-mAh-Akku betrieben, der viel kleiner ist als die 3300-mAh-Akkus des G6 und des V30.

In Bezug auf die Konnektivität verfügt es über einen USB-Typ-C-Anschluss, Wi-Fi 802.11a / b / g / n / ac, Bluetooth 5.0, Nano-SIM und eine 3, 5-mm-Kopfhörerbuchse. Es läuft LG UX 6.0 auf Android 8.0 Oreo, was bedeutet, dass es Project Treble unterstützt.

Preise und Verfügbarkeit der G7 variieren je nach Mobilfunkanbieter in den USA.

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum LG G7 ThinQ in den Kommentaren unten mit.