Die neuen Google Pixel Buds sind wirklich drahtlose Ohrhörer mit Google Assistant-Unterstützung

Es ist wieder soweit und Made by Google rückt ins Rampenlicht. Wir haben uns im Mai kaum von I / O erholt, was uns letztendlich Android 10 bescherte. Jetzt, nach all dem Software-Wahnsinn, ist es Zeit, dass die Hardware glänzt. Der Fokus der Veranstaltung liegt natürlich auf dem Pixel 4, aber jedes moderne Smartphone benötigt einen passenden kabellosen Kopfhörer. Hier kommt die neueste Iteration der Pixel Buds ins Spiel.

Im Vergleich zur letzten Generation der Pixel Buds hat sich diesmal einiges geändert. Die auffälligste Änderung ist, dass sie jetzt wirklich drahtlos sind - was bedeutet, dass sie nicht nur von Ihrem Telefon getrennt sind, sondern auch voneinander getrennt sind. Denken Sie an Galaxy Buds oder Apple Airpods, aber von Google. Die Designänderungen hören hier jedoch nicht auf. Google behauptet, Tausende von Ohren gescannt zu haben, um ein Design zu schaffen, das für möglichst viele Menschen angenehm ist. Sie sitzen bündig im Ohr und verfügen über einen Stabilisierungsbogen, um sie in Position zu halten. Google behauptet, "kompliziertes Origami" ausgeführt zu haben, um alles in einem möglichst kleinen Formfaktor in die Ohrhörer zu passen.

Bild: Google

Die neuen Pixel-Knospen dichten mit Ihrem Ohr ab, um Außengeräusche zu isolieren. Gleichzeitig können Sie die Geräusche über eine räumliche Öffnung unter den Knospen hören. Interessanterweise hat sich Google auch für eine adaptive Sound-Funktion entschieden, mit der die Lautstärke von allem, was abgespielt wird, je nach Außengeräusch dynamisch angehoben und abgesenkt wird. Dies ähnelt dem, was Sony mit dem WF-1000MX3 und der „Adaptive Sound Control“ versucht hat, die letztendlich mehr ein Trick als alles andere waren. Es bleibt abzuwarten, ob Googles Versuch besser abschneiden wird.

Doppelmikrofone ermöglichen eine qualitativ hochwertige Sprachaufnahme, und ein Beschleunigungsmesser ermöglicht es den Ohrhörern, Ihre Stimme anhand von Vibrationen im Kieferknochen zu erkennen, was bei windigen Bedingungen wirklich hilfreich sein sollte.

In Bezug auf die Konnektivität sind die Pixel Buds 2 sehr beeindruckend. Google behauptet, dass sie drinnen in bis zu drei Räumen und draußen auf der Länge eines ganzen Fußballfelds arbeiten. Sie können mit einer einzigen Ladung 5 Stunden lang aufgeladen werden, während das kabellose Aufladen weitere 24 Stunden Spielzeit bietet. Mit Schweiß- und Wasserbeständigkeit können die Pixel Buds in nahezu jeder Situation eingesetzt werden.

Und natürlich ist in den Pixel Buds 2 Google Assistant integriert. Wenn Sie einfach "Hey Google" sagen, wird der Assistent aktiviert und Sie erhalten die volle Leistung von Google Assistant. Die Google Pixel Buds 2 sind ab Frühjahr 2020 für 179 US-Dollar erhältlich. Die Anpassung erfolgt in vier Farben: Klar Weiß, Oh So Orange, Ganz Minze und Fast Schwarz.

Quelle: Google