Google App 10.74.6 weist darauf hin, dass der neue Assistent von Pixel 4 nach Kanada, Großbritannien und Singapur kommt

Auf der Google I / O 2019 in diesem Jahr stellte das Unternehmen erstmals den neuen, schnelleren Google Assistant vor. Dann, in den letzten paar Monaten, sahen wir zahlreiche Lecks, die uns ein klareres Bild davon gaben, was das Unternehmen für seinen virtuellen Assistenten geplant hatte. Zuletzt haben wir eine neue kompakte Benutzeroberfläche zum Festlegen von Erinnerungen mit dem Assistenten gesehen. Jetzt hat Google mit der Einführung der Pixel 4-Serie endlich den Google-Assistenten der nächsten Generation veröffentlicht. Leider funktioniert der aktualisierte Assistent nur in den USA. Ein Abriss des neuesten Updates für die Google-App deutet jedoch darauf hin, dass der Assistent in andere Regionen vordringen wird, einschließlich Kanada, Großbritannien und Singapur.

Ein APK-Abbruch kann häufig Funktionen vorhersagen, die möglicherweise in einem zukünftigen Update einer Anwendung enthalten sind. Es ist jedoch möglich, dass eine der hier erwähnten Funktionen in einer zukünftigen Version nicht mehr verfügbar ist. Dies liegt daran, dass diese Funktionen derzeit im Live-Build nicht implementiert sind und von den Entwicklern in einem zukünftigen Build jederzeit abgerufen werden können.

In Version 10.74.6 der Google App-Hervorhebung entdeckte neue Zeichenfolgen geben an, dass der Google-Assistent in Kürze für englischsprachige Nutzer in Kanada, Großbritannien und Singapur verfügbar ist. Darüber hinaus wird in den Eingabeaufforderungen angezeigt, dass für den Assistenten eine Internetverbindung in diesen Regionen erforderlich ist und dass die US-englische Version nur zu Demonstrationszwecken angezeigt wird.

 Coming soon in Canada. See g.co/assistant/languages for available languages. Internet connection required. US English version shown for demonstration purposes only. Coming soon in the UK and Singapore. See g.co/assistant/languages for available languages. Internet connection required. US English version shown for demonstration purposes only. 

Darüber hinaus weisen einige neue Zeichenfolgen auf die Funktion "Raise to Talk" hin. Mit dieser Funktion können Benutzer ihre Geräte an ihr Gesicht heben, um mit dem Assistenten zu sprechen, ohne dass sie erst OK bei Google sagen müssen. Hinweise auf diese Funktion haben wir bereits in älteren Versionen der Google App gesehen. Sobald diese Funktion implementiert ist, wird die Interaktion mit dem Assistenten noch nahtloser und intuitiver.

 Hold your phone to your face to talk to your Assistant Lift to talk Simply raise your phone and ask the Assistant without the need of Saying "OK Google" Raise to talk 

Dank an PNF Software für die Lizenz zur Nutzung von JEB Decompiler, einem professionellen Reverse Engineering-Tool für Android-Anwendungen.