Google testet neue Funktionen in Gboard, Google Contacts und Digital Wellbeing

Wenn es um eine eigene Suite von Apps geht, leistet Google hervorragende Arbeit, indem es neue Funktionen, Optimierungen und Verbesserungen hinzufügt. Das Unternehmen veröffentlicht zeitnahe Updates für alle seine Apps. Manchmal können wir auch Hinweise auf bevorstehende Funktionen in diesen Updates finden. So haben wir kürzlich festgestellt, dass Google Maps die App mit Berichten zu Verkehrsbehinderungen ausstattet. In ähnlicher Weise verfügen wir jetzt über Informationen zu einigen neuen Funktionen, die auf dem Weg zu Gboard, Google Contacts und Digital Wellbeing sind.

Eine neue Reihe von Tweets von @wongmjane beleuchtet diese kommenden Funktionen. Hier sind alle neuen Funktionen, die sie in den neuesten Updates für diese drei Apps entdeckt hat:

GIF-Vorschlag und Satzvervollständigung in Gboard

Die beliebte Tastatur-App von Google - Gboard - testet Berichten zufolge eine neue GIF-Vorschlagsfunktion. Mit dieser neuen Funktion können Benutzer auf einfache Weise nach GIFs suchen, die auf der Emotion des von ihnen eingegebenen Wortes basieren. Mit dieser Funktion können Sie glückliche GIFs finden, indem Sie einfach das Wort 'happy' auf der Tastatur eingeben. Hier ist ein kurzer Clip der Funktion in Aktion:

Gboard testet GIF-Vorschläge basierend auf der Emotion des Wortes pic.twitter.com/a6EV5Quqo6

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Darüber hinaus testet Gboard eine Funktion zur Vervollständigung von Sätzen, die der Smart Compose-Funktion in Google Mail sehr ähnlich ist. Die Funktion verwendet maschinelles Lernen, um genaue Vorhersagen zu erstellen, mit denen Sie Sätze mit einem einzigen Tippen vervollständigen können. Probieren Sie es in Aktion in dem folgenden Tweet aus:

Gboard arbeitet an der Vervollständigung des Satzes pic.twitter.com/vjXAsMzbVf

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Wechsel in den Fokusmodus und manuelle App-Pause in Digital Wellbeing

Mit Android 10 hat Google einen neuen Fokusmodus für Digital Wellbeing eingeführt, mit dem Sie Apps anhalten und sich für eine festgelegte Zeitdauer auf Ihre Arbeit konzentrieren können. Jetzt scheint es, als ob das Unternehmen plant, den Benutzern die Möglichkeit zu geben, eine Pause einzulegen und nach einer Weile den Fokusmodus wieder aufzunehmen. Screenshots der kommenden Funktion zeigen, dass Sie mit der neuen Funktion Pause einlegen 5, 15 oder 30 Minuten Pause einlegen können, während Sie den Fokusmodus verwenden. Außerdem können Sie den Modus vor Ablauf der Pause wiederaufnehmen.

Google Digital Wellbeing testet, ob Sie den Fokusmodus betrügen können, indem Sie eine bestimmte Zeit lang eine Pause einlegen. Pic.twitter.com/sLT6sDfV8n

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Darüber hinaus gibt es eine neue Pause-Schaltfläche im App-Timer, mit der Sie jede App auf Ihrem Gerät manuell anhalten können, um Ablenkungen vorzubeugen.

Google Digital Wellbeing testet die manuelle App-Pause-Schaltfläche pic.twitter.com/kwWa4t6urF

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Änderungen und Verbesserungen der Benutzeroberfläche für Google Kontakte

Google testet auch einige Änderungen und Verbesserungen der Benutzeroberfläche für seine Kontakte-App. Das Unternehmen testet eine neue Benutzeroberfläche für Kontaktverknüpfungen, mit deren Hilfe die Kontaktinformationen für den einfachen Zugriff am unteren Rand Ihres Telefons angezeigt werden.

Google Contacts testet eine neue Benutzeroberfläche für Kontaktverknüpfungen pic.twitter.com/WDOVWSk9e5

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Die App arbeitet außerdem an einem neuen Design für das Kontaktformular, der Unterstützung des Suchverlaufs für den einfachen Zugriff auf die von Ihnen gesuchten Kontakte und einer neuen Benutzeroberfläche für die Kontaktfreigabe, mit der Sie bestimmte Kontaktdetails auswählen können, die Sie mit anderen teilen möchten.

Google Contacts testet, damit Nutzer die spezifischen Kontaktdetails auswählen können, um pic.twitter.com/qGvngbVPsJ zu teilen

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Darüber hinaus testen Google Kontakte eine neue Funktion, mit der Sie Kontakte aus anderen Apps wie Telegramm, Messenger usw. suchen können. Diese Funktion soll die Suche nach Kontakten vereinfachen, wird dies jedoch nicht tun Mit dieser Option können Sie Kontakte ändern, die in den anderen Apps gespeichert sind.

Google Kontakte testet die Fähigkeit, nicht veränderbare Kontakte aus anderen Apps anzuzeigen. Pic.twitter.com/2QEf9GREqb

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Schließlich testen Google Kontakte auch eine Funktion, mit der Sie gespeicherte Kontakte zwischen verschiedenen Konten verschieben können. Diese Funktion ist besonders nützlich für diejenigen unter Ihnen, die mehrere Google-Konten auf Ihrem Handy haben. Nach der Implementierung können Sie mit dieser Funktion jeden Kontakt mit nur einem Fingertipp von einem Konto auf ein anderes verschieben.

Google Kontakte testet die Möglichkeit, Kontakte in ein anderes Konto zu verschieben. Pic.twitter.com/9ow4EQFFIr

- Jane Manchun Wong (@wongmjane), 18. Oktober 2019

Derzeit liegen uns keine Informationen zum Veröffentlichungszeitplan für diese Funktionen vor. Da die Funktionen bereits den Weg in die Apps gefunden haben, wird es nicht mehr lange dauern, bis Google sie den Nutzern zur Verfügung stellt. Was halten Sie von diesen neuen Funktionen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.