Nokia kündigt die neue Arte Black Edition für Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 an

Auf der MWC 2017 bringt HMD Global Nokia mit der internationalen Markteinführung des neuen Nokia 5, Nokia 3 und der internationalen Markteinführung des Nokia 6 und des überarbeiteten Nokia 3310 Feature Phones wieder auf den Smartphone-Markt.

Nokia 6

Zunächst wird das erste Android-Smartphone von Nokia, das in China eingeführt wurde, jetzt global. Dies ist das größte Mobiltelefon des Trios mit einem 5, 5-Zoll-FHD-Display, Qualcomm Snapdragon 430 SoC, 3 GB RAM, 32 GB Speicher sowie einer microSD-Erweiterung und einem 3.000-mAh-Akku. Die vordere Kamera ist ein 8-Megapixel-Shooter mit Weitwinkelobjektiv und Autofokus, während die hintere Kamera ein 16-Megapixel-Shooter mit zweifarbigem Blitz ist.

Aus Anlass der globalen Enthüllung stellt Nokia auch ein Arte Black Limited Edition Nokia 6 vor. Das Gerät verfügt über eine glänzende Rückseite und erhöht den Arbeitsspeicher auf 4 GB und den Speicher auf 64 GB.

Das Nokia 6 Standard Edition kostet 229 Euro, die Arte Black-Variante 299 Euro.

Nokia 5

Das Nokia 5 bietet die meisten technischen Daten des Nokia 6. Das Gerät verfügt über ein 5, 2-Zoll-Display, Qualcomm Snapdragon 430 SoC, 2 GB RAM, 16 GB Speicher und einen 3.000-mAh-Akku. Die hintere Kamera ist ein 13MP-Shooter, während die vordere ein Weitwinkel-8MP-Sensor ist.

Das Nokia 5 kostet 189 Euro.

Nokia 3

Das kleinste des Trios ist das Nokia 3 und hat ebenfalls verwässerte Spezifikationen. Dieses Telefon verfügt über ein 5-Zoll-Display, einen MediaTek MT6737 SoC, 2 GB RAM, 16 GB Speicher und einen 2.650-mAh-Akku. Im Gegensatz zum Nokia 6 und Nokia 5, die vollständig aus Aluminium gefertigt sind, verfügt das Nokia 3 über einen Aluminiumrahmen und eine Polycarbonat-Rückseite. Das Kamera-Setup des Nokia 3 besteht aus einem 8-Megapixel-Shooter auf der Vorder- und Rückseite.

Das Nokia 3 kostet 139 Euro.

Alle angekündigten Smartphones werden im zweiten Quartal 2017 weltweit verfügbar sein. Zusätzlich zu den technischen Daten und Preisen hat HMD Global angekündigt, dass alle drei Smartphones mit dem neuesten Android-Betriebssystem, Android 7.1 Nougat, ausgeliefert werden. Nokia wird sich auch für ein reines Android-Erlebnis einsetzen. Auf diese Weise können sie sich auf monatliche Sicherheitsupdates sowie auf schnelle Android-Plattform-Updates für die drei Smartphones festlegen.

Nokia 3310

Nokia trat auch auf die Bühne, um das aktualisierte Nokia 3310 vorzustellen. Dies ist immer noch ein Feature-Telefon mit einem 2, 4-Zoll-QVGA-Farbdisplay, Dual-SIM-Funktionen, Micro-USB-Anschluss, Bluetooth 3.0 und Unterstützung für microSD-Karten mit bis zu 32 GB. Das Ziel war es, ein klassisches Nokia-Produkt neu vorzustellen und die Leute hoffentlich an Bord des neuen Nokia zu bringen, indem sie sich auf frühere Erfahrungen und Erinnerungen verlassen.

Das Nokia 3310 wird für 49 Euro im Einzelhandel erhältlich sein.


HMD Global setzt stark auf Nostalgie, um ihnen die erste Welle von Kunden zu bringen. Das Nokia 6 hat auf dem chinesischen Markt eine positive Resonanz erhalten, daher könnte es auch auf der ganzen Welt funktionieren. Bei dieser Veranstaltung fehlte insbesondere die Erwähnung eines Flaggschiffs, da alle angekündigten Geräte in die Budgetkategorie fallen.

Wir hoffen, dass Nokia auch mit einem echten Flaggschiff-Produkt in den Premium-Markt einsteigt.

Was halten Sie von dem neuen Nokia 3, Nokia 5, Nokia 6 und dem Nokia 3310? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!