Qualcomm 205 Mobile Platform bringt LTE-Konnektivität auf Funktionstelefone

Mit der rasanten Verbreitung von Smartphones kann man leicht vergessen, dass es Funktionstelefone gibt. Für viele Menschen in Regionen wie Indien, Südostasien und Lateinamerika ist ein Feature-Phone das einzige verfügbare Kommunikationsmittel. Während der Markt für diese Telefone weiter schrumpft, da Smartphones billiger werden und das Einkommen steigt, gibt es sie immer noch und sie beeinflussen die Zukunft dieser ländlichen Volkswirtschaften maßgeblich.

Bei einer Auftaktveranstaltung in Neu-Delhi hat Qualcomm die neue Qualcomm 205 Mobile Platform vorgestellt. Das angekündigte Produkt entspricht den kürzlich von Qualcomm geänderten Namenskonventionen, bei denen das Branding "Snapdragon" sowie das Wort "Prozessor" gestrichen wurden.

Die Qualcomm 205 Mobile Platform wurde entwickelt, um 4G LTE-Konnektivität und 4G-Dienste für Telefone mit Einstiegsfunktion bereitzustellen. Es wurde für OEMs und ODMs entwickelt, die sich auf das untere Ende des Mobilfunkmarkts konzentrieren, der häufig auf qualitativ hochwertige Mobilfunkprodukte verzichtet. Die Grundidee der Qualcomm 205 Mobile Platform besteht darin, die Kommunikation über LTE-Dienste wie VoLTE und VoWi-Fi zu unterstützen und dabei LTE-Netz-Rollouts und günstige LTE-Abonnements zu unterstützen, die von Carriern auf der ganzen Welt angeboten werden.

Die Qualcomm 205 Mobile Platform umfasst den 28-nm-basierten Qualcomm 205 SoC, der eine mit 1, 1 GHz getaktete Dual-Core-CPU verwendet und durch eine Adreno 304-GPU, LPDDR2 / 3 und eMMC 4.5 ergänzt wird. Die Mobile Platform bietet auch Unterstützung für WiFi 802.11b / g / n sowie Bluetooth 4.1 und USB 2.0, um die Konnektivitätsaspekte zu berücksichtigen. Dazu gehört auch das X5-LTE-Modem mit 4G-, 3G- und 2G-Unterstützung sowie Dual-SIM-Konnektivität. Es bietet auch Unterstützung für LTE der Kategorie 4 mit einer maximalen Download- und Upload-Geschwindigkeit von 150 Mbit / s und 50 Mbit / s.

Da diese Plattform auf Funktionstelefone ausgerichtet ist, werden Kamera und Displays nur eingeschränkt unterstützt. Die Bildschirmauflösung ist auf Standard Definition 480p begrenzt, während die Kamera auf 3 MP für die Vorderseite und 3 MP für die Rückseite begrenzt ist.

Die Snapdragon 205-Plattform bietet auch Unterstützung für Satellitensysteme wie GPS, GLONASS und Beidou. Qualcomm wird Linux-basierte Betriebssysteme auf der Plattform unterstützen.

Die Qualcomm 205 Mobile Platform ist ab sofort verfügbar, und wir können damit rechnen, dass die Geräte im zweiten Quartal 2017 verfügbar sein werden. Zu den Partnern für die erste Serie von Geräten zählen Megafone, HiPad, Micromax, Reliance Jio, TCL und andere.


Mit der Einbindung von 4G LTE in Funktionstelefone ist das eigentliche Konzept eines "Funktionstelefons" für eine Neudefinition vorgesehen. Die Unterscheidungsparameter zwischen Smartphones und Feature-Phones nehmen ab, was nur zeigt, wie weit wir in der Technologie gekommen sind. Es wird interessant sein zu sehen, was die Zukunft für die Talsohle des Mobilfunkmarktes bereithält.

Was halten Sie von der neuen 205 Mobile Platform von Qualcomm? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!