Samsung Flow portiert für Geräte, die nicht von Samsung stammen, obwohl nicht alles funktioniert

Samsung und Microsoft haben in den letzten Jahren eine ziemlich enge Beziehung. Sie werden feststellen, dass alle Samsung Galaxy-Handys mit integrierten Microsoft-Anwendungen wie Word, Excell, OneDrive und mehr ausgestattet sind. Die Partnerschaft erstreckt sich auch auf die exklusive Anwendungsunterstützung. Samsung hat Flow im Juni 2016 veröffentlicht. Mit dieser Anwendung können Sie Windows 10-Geräte per Fingerabdruck entsperren, Benachrichtigungen von Ihrem PC synchronisieren und vieles mehr. Wie Sie vielleicht erraten haben, ist es offiziell nur auf Samsung-Geräten verfügbar.

Senior Member dgadelha hat es jedoch geschafft, die Anwendung für Geräte zu portieren, die nicht von Samsung stammen. Wie erwartet funktionieren einige der exklusiven Funktionen nicht, z. B. das Entsperren des PCs mit einem Fingerabdruckscanner, da hierfür ein Samsung-Pass erforderlich ist. Die Synchronisierung von Benachrichtigungen und die Dateiübertragung sind vorerst ebenfalls noch nicht festgelegt, der Entwickler arbeitet jedoch aktiv daran. Sie können die Anwendung zum Versenden von Nachrichten zwischen dem Telefon und dem PC verwenden. NFC- und Mobile Hotspot-Funktionen wurden noch nicht getestet.

Der Entwickler erwähnte, dass die Anwendung "Eigene Dateien" von Samsung auf dem Gerät installiert sein muss, damit die Dateiübertragung funktioniert. Leider ist es noch nicht für Nicht-Samsung-Geräte portiert und wird es wahrscheinlich auch nicht sein. Die Entwickler empfehlen außerdem, die Anwendung nicht auf offiziell unterstützten Samsung-Geräten zu verwenden, da die WiDi-Funktionen deaktiviert sind, um Abstürze auf nicht unterstützten Geräten zu vermeiden. Warum möchten Sie dann das modifizierte Samsung Flow auf einem Gerät verwenden, das es nativ unterstützt?

Ich habe die Anwendung auf meinem eigenen Pixel-Gerät ausprobiert und sie hat wie vorgesehen funktioniert. Manchmal tritt jedoch ein Problem bei der Verbindung über Bluetooth in der Flow-App auf. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Geräte über Bluetooth zu verbinden und dann die Flow-App zu öffnen. Der Thread für die Anwendung ist unten verfügbar. Sie können detailliertere Informationen darüber anzeigen, was funktioniert und was nicht. Fühlen Sie sich frei, um Fehler im Thread zu melden. Die Anwendung erfordert Android 6.0 Marshmallow und höher.

Portierter Samsung Flow Thread im Forum