Samsung kündigt einen 64MP ISOCELL-Bildsensor für Smartphones an

In diesem Jahr werden hochauflösende Kameras auf dem Smartphone-Markt immer beliebter. Das Huawei P20 Pro, das Huawei Mate 20 Pro, das Huawei P30 und das Huawei P30 Pro sind alle mit 40MP-Sensoren ausgestattet. 48-Megapixel-Sensoren werden sogar in Haushalts- und Midrange-Telefonen verwendet, angeführt vom IMX586-Sensor von Sony und dem ISOCELL Bright GM1 von Samsung. Das Honor View20, das Xiaomi Mi 9, das Xiaomi Redmi Note 7 Pro, das ZTE Axon 10 Pro, das OPPO F11 Pro, das Vivo V15 Pro und andere verfügen alle über 48MP-Primärkameras. Jetzt ist Samsung noch einen Schritt weiter gegangen und hat einen hochauflösenden 64MP ISOCELL Bright GW1-Bildsensor sowie einen 48MP ISOCELL Bright GM2 angekündigt, der anscheinend der Nachfolger des GM1 ist, der im Oktober angekündigt wurde.

Mit dem 64MP ISOCELL Bright GW1 und dem 48MP ISOCELL Bright GM1 erweitert Samsung sein Angebot an 0, 8μm Bildsensoren. Das Unternehmen stellt fest, dass 0, 8 μm die kleinste derzeit auf dem Markt erhältliche Pixelgröße ist. Zuvor waren solche kleinen Pixelgrößen aufgrund des immensen Defizits, das sie bei der Abbildung bei schwachem Licht aufwiesen, nicht realisierbar, da eine kleinere Pixelgröße eine verringerte Lichtempfindlichkeit darstellt. Mit der Einführung eines effektiven 4-in-1-Pixel-Binning können Kameras bei Tageslicht hochauflösende Fotos liefern und bei schlechten Lichtverhältnissen Fotos mit niedrigerer Auflösung im Pixel-Binning, die von einer besseren Rauschreduzierung, einem besseren Dynamikbereich und einer besseren Detailgenauigkeit pro Pixel profitieren.

Samsung ISOCELL Bright GW1 64MP Bildsensor

Der ISOCELL Bright GW1 ist ein 64-Megapixel-Bildsensor mit der höchsten Auflösung in Samsungs 0, 8-μm-Pixel-Bildsensor-Serie. Natürlich verfügt es wie andere hochauflösende ISOCELL-Sensoren auch über die pixelverschmelzende Tetracell-Technologie sowie den Remosaic-Algorithmus von Samsung. Tetracell ermöglicht 4-in-1-Pixel-Binning, bei dem vier Pixel zu einem einzigen Pixel zusammengeführt werden, um das Pixelgrößendefizit in schwierigen Lichtsituationen zu verringern. Laut Samsung kann der GW1 mit Tetracell in Umgebungen mit schlechten Lichtverhältnissen helle 16-Megapixel-Bilder und in helleren Umgebungen hochdetaillierte 64-Megapixel-Fotos erzeugen.

Laut Samsung unterstützt das GW1 Echtzeit-HDR (High Dynamic Range) von bis zu 100 Dezibel. Laut Angaben des Unternehmens liegt der Dynamikbereich eines herkömmlichen Bildsensors bei etwa 60 dB, während das menschliche Auge normalerweise bei etwa 120 dB liegt. Wenn sich diese Behauptungen in der Praxis bewähren, könnte sich ein Telefon mit dem GW1 als neuer Marktführer für den Dynamikbereich etablieren.

Das ISOCELL Bright GW1 verfügt über eine Dual Conversion Gain (DCG), die laut Samsung das empfangene Licht je nach Umgebungsbeleuchtung in ein elektrisches Signal umwandelt. Dies soll es dem Sensor ermöglichen, seine volle Brunnenkapazität (FWC) zu optimieren, indem das gesammelte Licht insbesondere in hellen Umgebungen effizienter genutzt wird. Der Sensor verfügt auch über Super-PD, eine sogenannte "Hochleistungs" -Phasenerkennungs-Autofokus-Technologie (PDAF), und kann Zeitlupenvideos mit 1080p und 480fps aufzeichnen.

Samsung ISOCELL Bright GM2 48MP Bildsensor

Der ISOCELL Bright GM2 hingegen ist ein 48-Megapixel-Sensor, der sowohl die Tetracell-Technologie bei schlechten Lichtverhältnissen als auch einen Remosaic-Algorithmus bei guten Lichtverhältnissen verwendet. Er soll „detailreiche“ Fotos mit „natürlichen und lebendigen Farben“ liefern Der GM2 nutzt DCG für zusätzliche Leistung und Super-PD für schnellen Autofokus, genau wie der GW1.

Das Samsung ISOCELL Bright GW1 und das GM2 sind derzeit als Muster erhältlich und werden laut Samsung voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte in Serie produziert. Dies bedeutet, dass sie in den Samsung-Handys der oberen Mittelklasse der Galaxy A-Serie oder sogar im kommenden Samsung Galaxy Note 10 zu sehen sein könnten. Insbesondere entschied sich die Galaxy S10-Serie dafür, auf Samsungs vorhandenen 48MP GM1-Sensor zu verzichten, und zwar zugunsten eines 1, 4μm 12MP ISOCELL SLSI_SAK2L4 Sensor mit einer einstellbaren Blende von 2: 2, 4: 1, 5. Wenn das Galaxy Note 10 mit einem 48-Megapixel-Sensor ausgestattet ist, hat Samsung mit dem Sony IMX586 und seinem eigenen ISOCELL Bright GM2 zwei Möglichkeiten zur Auswahl.


Quelle: Samsung