[Update 2: Öffentliche Vorschau] Mozilla erläutert seinen Plan, Benutzer von Firefox für Android auf Fenix ​​Browser umzustellen

Update 2 (27.06.19 @ 14:13 ET): Mozillas Firefox für Android-Überarbeitung ist jetzt als öffentliche Vorschau für jedermann zum Herunterladen verfügbar.

Update 1 (17.05.19 @ 13:40 ET): Mozilla hat die Firefox-Vorschau (auch bekannt als Fenix) für den Play Store in einer begrenzten „Beta“ veröffentlicht, die nächtliche Builds erhalten wird.

Google Chrome ist der beliebteste Browser der Welt für Desktops und Handys. Dies ist insbesondere bei Android der Fall, wo Chrome mit großem Abstand dominiert. Firefox ist schon seit einiger Zeit auf der Plattform und Mozilla hat es mehrmals überarbeitet, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die nächste große Änderung ist ein völlig neuer Browser namens Fenix.

Diese Nachricht ist nicht unerwartet. Im vergangenen Sommer gab Mozilla bekannt, dass Firefox für Android in die Wartungsphase eingetreten ist, als das Team mit der Arbeit an einem neuen Browser begann. Dieser neue Browser ist Fenix. Ein Support-Dokument beschreibt Mozillas Pläne für Firefox und Fenix. Firefox für Android erhält weiterhin ältere Updates, bis Fenix ​​den Status "Bereit für die Migration" erreicht.

Nach der Veröffentlichung von Version 68 (9. Juli 2019) wechselt Firefox für Android in den ESR-Zweig (Extended Support Release), der das Ende der Funktionsaktualisierungen darstellt. Wenn Sie den Browser auf ESR umstellen, kann Mozilla ihn mit minimalem Aufwand bei der Arbeit mit Fenix ​​warten. Für die Veröffentlichung von Fenix ​​wurde kein spezifischer Zeitplan angegeben.

Das Dokument erwähnte 2020 als das Ende des Lebens von Firefox für Android. Fenix ​​befindet sich derzeit in der Alpha-Testphase und hat kürzlich ein dunkles Thema bekommen. Wenn Sie die neueste Version des Browsers ausprobieren möchten, laden Sie die nächtlichen Firefox Preview-Builds hier herunter. In der Zwischenzeit wird Firefox weiterhin Sicherheitsupdates erhalten und funktionsfähig bleiben.

Via: Ghacks / Quelle: Support Doc


Update 1: Jetzt im Play Store

Firefox Preview-Builds waren bisher nur zum Seitenladen verfügbar, jetzt hat Mozilla sie in den Play Store aufgenommen. Dies nennt man eine "Beta", aber es ist wirklich eine nächtliche Veröffentlichung. Um die App aus dem Play Store zu installieren, müssen Sie zunächst der Fenix ​​Nightly Google-Gruppe beitreten. Von dort aus werden Sie gebeten, sich für die Beta-Version zu entscheiden, damit Sie auf die Play Store-Liste zugreifen können. Das Melden von Fehlern kann in Mozillas BugHunter-Ereignis erfolgen. Wenn Sie die App nur ausprobieren möchten und sich nicht für die Updates interessieren, können Sie sie bei APK Mirror herunterladen.

Quelle: Caschys Blog / Via: Android Police


Update 2: Öffentliche Vorschau

Mozilla hat es langsam immer mehr Menschen ermöglicht, den großen Firefox für Android Revamp (Fenix) zu testen. Nachdem sie letzten Monat eine eingeschränkte Beta-Version geöffnet haben, können sie jetzt eine öffentliche Vorschau anzeigen. Jeder kann die Vorschau aus dem unten aufgeführten Play Store herunterladen.

Diese Version baut weiterhin auf den zuvor angekündigten Funktionen auf. Der Browser verfügt über viele der datenschutzbezogenen Funktionen von Firefox Focus. Firefox Preview wird von GeckoView unterstützt, eine weitere Funktion des Focus-Browsers. Das Ergebnis ist eine schnellere, effizientere und optimierte Benutzeroberfläche. Die stabile Version soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Quelle: Mozilla