[Update: Einführung] Mit Google können Sie jetzt Ihren Standortverlauf und Ihre Aktivitätsdaten alle 3 oder 18 Monate automatisch löschen

Update (26.06.19 um 12:50 Uhr ET): Googles neue Option zum automatischen Löschen des Standortverlaufs und der Aktivitätsdaten wird jetzt eingeführt.

Google verfolgt häufig alles, was Sie suchen und wohin Sie gehen - solange Sie den GPS-Standort Ihres Smartphones aktiviert haben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie Google Maps verwenden oder nicht. Google überrascht Sie oft, wenn Sie eine Bewertung für einen Ort abgeben, den Sie besuchen, und obwohl diese Belohnungen als „lokaler Reiseführer“ ausreichen, um jeden Verdacht zu vertuschen, zeichnet das Internet-Ungetüm Ihren gesamten Standort auf und führt die zu erstellenden Suchhistorien Seine „ Produkte sind nützlicher für Sie “ und dies könnte für bestimmte Benutzer eine Verletzung der Privatsphäre darstellen. Während Sie die Möglichkeit haben, die Protokollierung Ihres Standorts und des Suchverlaufs vollständig einzuschränken oder die Daten manuell zu löschen, führt Google jetzt ein neues Steuerelement ein, das diese Daten regelmäßig automatisch löscht.

In einem Blogbeitrag hat Google kürzlich angekündigt, dass Nutzer den Zeitraum auswählen können, bis zu dem ihre Such-, Standort- und Webaktivitäten protokolliert werden, bevor sie automatisch gelöscht werden. Im Moment können Sie entweder drei Monate oder 18 Monate auswählen, nach denen Ihre Aktivität automatisch gelöscht wird. Die Funktion kann aktiviert werden, indem Sie in der Google App auf Mehr> Suchaktivität klicken. Hier finden Sie unter "Web- und App-Aktivität" eine Schaltfläche mit der Aufschrift "Automatisch löschen", über die Sie weitere Optionen auswählen können. Hier ist eine Vorschau der Funktionsweise der Funktion.

Diese Aktivität wird endgültig gelöscht und sollte nicht mehr mit Ihrem Konto verknüpft sein. Dies sollte diejenigen beruhigen, die sich angesichts der großen Datenmengen, die von Google (und anderen Internetgiganten) über die Vorlieben der Nutzer gesammelt wurden, ängstlich oder bedroht fühlen. Das Feature ist noch nicht verfügbar, Google gibt jedoch bekannt, dass es in den kommenden Wochen eingeführt wird. In der Zwischenzeit können Sie Ihren Aktivitätsverlauf manuell verwalten und Elemente entweder nach Thema oder durch Auswahl eines der vielen verfügbaren Zeitfenster löschen. Gehen Sie einfach zur Option "Aktivität löschen nach" im Hamburger-Menü auf der Seite "Meine Aktivität" in der Google App.


Update: Einführung

Google hat auf Twitter angekündigt, dass die automatischen Löschsteuerungen für Standortverlauf und Aktivitätsdaten heute auf Android und iOS eingeführt werden.

Steuerelemente zum automatischen Löschen des Standortverlaufs werden ab heute für Android und iOS eingeführt, sodass Sie Ihre Daten noch einfacher verwalten können → //t.co/dX1uoqcR8O pic.twitter.com/Oc3fk66QNm

- Google (@Google), 26. Juni 2019