[Update: Einführung] Samsung Bixby 2.0 wird die Unterstützung für Google Apps zurückbringen

Update 1 (19.01.19 @ 13:26 Uhr CT) : Ein Update für Samsung Bixby wird jetzt in Galaxy Apps eingeführt. Die neueste Version bietet Unterstützung für Google Maps, YouTube und Google Mail.

Es ist CES-Woche und das bedeutet viele neue Produkte und viele Software-Ankündigungen. Samsung hat einige ziemlich große Ankündigungen gemacht, wie die Unterstützung von iTunes und AirPlay 2 auf seinen Samsung-Fernsehgeräten der Frühjahrs-2019-Serie. Während ihrer Keynote-Ansprache sprachen sie auch viel über ihren virtuellen Assistenten Bixby. Eine der bemerkenswerten Ankündigungen ist, dass Google Apps wieder von Samsung Bixby 2.0 unterstützt werden.

Laut VentureBeat wird Samsung Bixby 2.0 um Unterstützung für Google Maps, Google Play, YouTube und Gmail erweitern. Bixby 2.0 wurde mit dem Samsung Galaxy Note 9 gestartet und machte sich mit ihren jeweiligen One UI-Updates auf den Weg zum Galaxy S9 und Galaxy S9 +. Die Version 2.0 von Samsungs virtuellem Assistenten hat Bixby um eine schnellere Erkennung und eine völlig neu erfundene Benutzeroberfläche ergänzt. Dabei wurden jedoch viele nützliche Apps entfernt.

Bixby 1.0, das mit dem Galaxy S8 und Galaxy S8 + gestartet wurde, konnte viele unterstützte Apps auf Ihrem Telefon mit Ihrer Stimme steuern. Mit Version 1.0 können Sie Bilder auf Ihrem Instagram posten, Musik über Google Play Music abspielen oder sogar Twitter öffnen und Ihren neuesten DM anzeigen. Wie Sie in den folgenden Screenshots sehen können, war Version 1.0 bereits für verschiedene Google-Apps integriert.

Samsung bringt jetzt wieder Unterstützung für die Google Apps in 2.0. Wir sind uns nicht sicher, wie Samsung die Integration in die Google Apps in Version 2.0 implementieren wird, aber es ist kaum zu erwarten, dass etwas weniger als das in Bixby 1.0 enthalten ist.

Wir freuen uns, mehr über diese Ankündigung und alle Details dazu zu erfahren. Bixby ist ein großartiger Assistent für die Steuerung Ihres Geräts. Wenn Sie also mehr unterstützte Apps erhalten, wird das Gerät auf allen unterstützten Geräten und insbesondere auf den kommenden Samsung Galaxy S10-Geräten strahlen. Diese Geräte sollen vor dem Mobile World Congress im Februar auf den Markt kommen.

Achten Sie auf das Portal und das Fernsehen, um mehr über unsere Berichterstattung zur CES 2019 zu erfahren.

Update 1: Unterstützung für YouTube, Google Mail und Google Maps

Heute habe ich ein Update für Bixby in Galaxy Apps bemerkt. Nach dem Update habe ich festgestellt, dass ich Google Mail, Google Maps und YouTube wieder steuern kann. Ich starte die One UI Beta auf meinem Snapdragon Samsung Galaxy Note 9. Das können Sie in Google Mail, Google Maps und YouTube tun: