[Update: Goes Global] Google Go wird in Kürze Google Assistant Go und Google Lens integrieren

Update (20.08.19 um 15:00 Uhr ET): Die Integration von Google Go mit Google Assistant Go und Google Lens ist jetzt weltweit verfügbar.

Google hat die Bedürfnisse und Erwartungen von Nutzern mit niedrigem Einkommen erkannt, die ein verzögerungsfreies Android-Erlebnis wünschen, sich jedoch nur Smartphones mit der grundlegenden Hardware leisten können. Um diese Anforderungen zu erfüllen, hat Google Android (Go Edition) auf den Markt gebracht, das auf Smartphones mit begrenzten Ressourcen ausgelegt ist. In Android Go ist die Suite von Android-Apps auch für Smartphones mit geringem Stromverbrauch optimiert und kann durch das Suffix „Go“ nach dem üblichen App-Namen identifiziert werden. Zu diesen Apps gehören Google Go, Assistant Go, Google Mail Go, Google Maps Go und vor kurzem Gallery Go, eine vom Technologiegiganten gestern auf dem Google for Nigeria-Event angekündigte App für Mediengalerien.

Unter diesen Android Go-Versionen von Apps ist Google Go möglicherweise die funktionsreichste. Neben den üblichen Funktionen der Google-App bietet die Go-Edition einige zusätzliche Funktionen wie Vorschläge für Trendvorschläge, eine direkte GIF-Suche und Direktzugriffsschaltflächen für YouTube, Wetter und Karten. Es gibt jedoch eine Sache, die in Google Go fehlt, nämlich eine Direktzugriffsschaltfläche für Assistant Go. Eine neue Änderung bei Google Go sollte diese Lücke bald schließen, indem der App eine direkte Sprachsuche und Assistant Go-Steuerelemente hinzugefügt werden.

Wir führen Lens in Google Go ein, damit die Nutzer die Wörter, die sie sehen, mit ihrer Kamera lesen, übersetzen und suchen können. Sie können Lens öffnen, auf ein Schild zeigen und die vorgelesenen Wörter anhören. #GoogleforNigeria pic.twitter.com/K0wU1RiUqy

- Google in Africa (@googleafrica), 24. Juli 2019

Darüber hinaus wird der Discover-Feed in die Google Go-App integriert, damit Nutzer Nachrichten erkennen können, die gemäß ihrem Browserverlauf und ihren Einstellungen angepasst wurden. Darüber hinaus wird der App eine Verknüpfung für Google Lens hinzugefügt, damit die Benutzer sich die visuellen Entdeckungen aneignen können. Abgesehen von der Suche hilft die Lens-App Benutzern, den Text zu lesen und zu übersetzen, den sie um sich herum sehen.

Diese Änderungen sollten nicht nur auf Nigeria beschränkt sein und für Android Go-Benutzer weltweit verfügbar sein. Wir haben noch keinen Zeitplan, aber wir werden Sie aktualisieren, wenn diese Änderungen live sind.


Update: wird global

Nach der Einführung in ausgewählten Märkten im Juli ist die Integration von Google Go in Assistant Go und Google Lens jetzt weltweit verfügbar. Mit Google Lens können Sie Ihre Kamera auf Dinge in der realen Welt richten und mehr Informationen erhalten. Es hat auch eine AI-gesteuerte "Vorlesen" -Funktion, mit der Sie jede Webseite oder hervorgehobene Wörter hören können. Google Assistant Go wurde im Blog-Beitrag nicht erwähnt, sollte aber auch vorhanden sein. Sie können Google Go aus dem Play Store für Geräte ab Android 5.0 herunterladen.

Quelle: Google