[Update: Nicht offiziell] Huawei Mate 20 Pro-Besitzer erhalten ein auf Android 10 basierendes EMUI 10-Update

Update (21.10.19 @ 13:05 ET): Laut Huawei Netherlands ist dies nicht die endgültige Version des Updates, und die offizielle Einführung von EMUI 10 hat noch nicht begonnen.

Huawei arbeitet seit geraumer Zeit an seinem neuesten EMUI 10, das auf Android 10 basiert. Auf der IFA 2019 im letzten Monat teilte Huawei die Update-Roadmap für 13 Huawei- und Honor-Telefone mit, die das auf Android 10 basierende EMUI 10-Update erhalten würden. Anfang dieser Woche hat das Unternehmen seiner Update-Roadmap 20 weitere Geräte hinzugefügt, sodass nun 33 weitere Geräte verfügbar sind . Laut Droidapp erhalten Huawei Mate 20 Pro-Benutzer mit Wohnsitz in den Niederlanden nun ein Update auf Android 10 basierend auf EMUI 10. Das Huawei P30 und das P30 Pro erhielten als erste Geräte eine Open Beta von EMUI 10-basiertem Android 10, und jetzt erweitert das Unternehmen die neue Android-Version auf das letztjährige Flaggschiff.

Das Update enthält die Version 10.0.0.136 und ist mit 4, 4 GB ziemlich umfangreich. Neben dem üblichen Sprung zu EMUI 10 enthält das Update auch den Sicherheitspatch für September 2019. EMUI 10 bringt zahlreiche Änderungen an der Benutzeroberfläche mit sich, darunter ein neues Design im Magazinstil, ein vereinfachtes Einstellungsmenü, ein systemweiter Dunkelmodus, ein überarbeitetes Bedienfeld für die Schnelleinstellungen und eine neue Benutzeroberfläche für die Kamera.

Derzeit scheint das Update auf die Niederlande beschränkt zu sein, aber wir können davon ausgehen, dass das Unternehmen den Rollout in den kommenden Tagen auf andere europäische Regionen ausweiten wird. Neben der Mate 20-Serie werden in diesem Monat mindestens ein Open Beta-Build von EMUI 10 erwartet, darunter Honor 20, Honor 20 Pro, Honor V20 und Honor Magic 2.

Das US-Handelsverbot hat Huawei daran gehindert, Google-Apps und -Dienste auf seinen Smartphones zu bündeln. Glücklicherweise erhalten ältere Huawei-Handys weiterhin neue Android-Betriebssystem-Updates mit Google-Diensten, da die Handelsbeschränkungen keine Auswirkungen auf die Geräte haben, die vor dem Verbot gestartet wurden. Die Nutzer können also davon ausgehen, dass Huawei die Updates gemäß der ursprünglichen Zeitachse bereitstellt, unabhängig von der politischen Situation, die sich auf neuere Geräte auswirkt.

Quelle: Droidapp

Geschichte über: GSMArena


Update: Nicht offiziell

Huawei Niederlande hat sich an Androidworld gewandt und erklärt, dass das EMUI 10-Update, das einige Huawei Mate 20 Pro-Benutzer erhalten haben, nicht endgültig ist. Der Build, den sie erhielten, war interne Software auf Basis von Android 10. Der offizielle Rollout hat noch nicht begonnen. Das kommt erst, nachdem der Mate 20 Pro dem Beta-Programm beigetreten ist, das ebenfalls noch nicht gestartet wurde.

Quelle: Androidworld