[Update: Official] Project Fi wird für Samsung, OnePlus und weitere Geräte geöffnet, die in Google Fi umbenannt wurden

Update 28.11 .: Nachdem die Nachrichten gestern früh durchgesickert sind, hat Google sie offiziell gemacht. Project Fi ist jetzt Google Fi und mit weiteren Geräten kompatibel (siehe unten).

In letzter Zeit widmet Google dem MVNO-Dienst Project Fi mehr Aufmerksamkeit. Die App erhielt eine Material Theme-Überarbeitung, eine brandneue "Enhanced Network" -Funktion, und wir sahen Hinweise auf ein Rebranding. Heute wurde die große Neuigkeit endlich (vorzeitig) enthüllt: Fi wird mit Geräten von Samsung, LG, Motorola, OnePlus und sogar Apple funktionieren.

Eines der Dinge, die Project Fi zurückgehalten haben, sind die Gerätebeschränkungen. Es ist hauptsächlich für Google Pixel-Geräte und einige zufällige Angebote anderer OEMs reserviert. Jetzt können Sie Handys von Samsung, LG, Motorola, OnePlus und iPhones (in der Beta-Version) mitbringen. Es gibt jedoch ein großes Sternchen.

Diese Geräte verfügen möglicherweise nicht über das "vollständige Google Fi-Erlebnis". Das bedeutet, dass sie die Netzwerkumschaltfunktion nicht verwenden können. Fi verwendet Sprint, T-Mobile und US Cellular und wechselt je nach Verbindungsqualität zwischen ihnen. In der Vergangenheit war es möglich, nicht unterstützte Geräte in Fi zu verwenden, sie können jedoch nur T-Mobile verwenden. Die Fi-SIM-Karte musste zuerst auf einem unterstützten Gerät eingerichtet werden.

Diese Nachricht bedeutet, dass Sie Project Fi offiziell auf mehr Geräten verwenden können, aber immer noch ohne die volle Funktionalität. Dies ist immer noch eine gute Option für diejenigen in Gebieten mit guter Abdeckung, die die Planoptionen von Fi nutzen möchten. Die einzige Möglichkeit, alle Funktionen von Fi zu nutzen, besteht darin, ein unterstütztes Gerät zu verwenden, das auf der Fi-Website erworben werden kann.

Wenn Sie mit Project Fi nicht vertraut sind, wird WLAN von zu Hause und in der Öffentlichkeit benötigt, um die Datennutzung zu verringern. Sie zahlen nur für die Daten, die Sie tatsächlich verwenden, und die Kosten sind auf 80 US-Dollar pro Monat begrenzt. Es gibt keine Überlaufgebühren oder Übertragungsdaten. Für die meisten Menschen ist es viel billiger als herkömmliche Transportunternehmen.

Quelle: Droid-Life

Update: Offiziell

Google hat das Google Fi-Rebranding und die erweiterte Liste der unterstützten Geräte offiziell angekündigt. Wir haben die Geräte unten aufgeführt. Um die Neuigkeiten zu feiern, bietet Google einige großartige Sonderangebote an. Nur wenn Sie heute ein Handy von Google Fi kaufen, wird der Preis mit dem Wert von Reisegeschenkkarten gleichgesetzt. Diese Karten können mit Delta, Southwest, Airbnb und hotels.com verwendet werden. Wenn Sie sich noch heute anmelden, erhalten Sie ein Guthaben von 200 USD. Wenn Sie während des Black Friday / Cyber ​​Monday-Verkaufs ein neues Gerät von Fi gekauft haben, empfiehlt Fi, sich noch heute an den Support zu wenden und nach dem Preisschutz zu fragen.

Auf Android-Handys muss Android 7.0 Nougat oder höher ausgeführt werden und LTE Band 2 und 4 werden unterstützt, damit Fi verwendet werden kann. Wie oben erläutert, können Telefone, die nicht für die Verwendung von WLAN ausgelegt sind, keine Netzwerkumschaltung durchführen, und sie weisen keine reibungsloseren Übergänge zwischen WLAN und Mobilfunk oder Spam-Blockierung auf. VoLTE wird nur auf Geräten unterstützt, die für T-Mobile VoLTE zertifiziert sind. Die Unterstützung für Wi-Fi-Anrufe / SMS / visuelle Voicemail hängt von Ihrem Telefon ab. „Wenn Sie Zugriff auf die Google Dialer- und Carrier-Dienste haben, können Sie über Visual Voicemail und WLAN telefonieren. Wenn Sie Android-Nachrichten haben, können Sie möglicherweise SMS über WLAN senden. Es kann nicht garantiert werden, dass diese Elemente auf Geräten funktionieren, die nicht für Fi gemacht wurden.

  • Apple: iPhone 5S, 6, SE oder neuer
  • Google: Pixel / Pixel XL, Pixel 2 / Pixel 2 XL, Pixel 3 / Pixel 3 XL, Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P
  • Huawei: Kamerad 10 Pro, Kamerad 20, Kamerad 20 Pro, Kamerad 20 X, P20, P20 Lite, P20 Pro
  • LG: V40, G7, V35, V30S, V30, V20, G6, Stift 4, Stift 3, X Venture, X Charge, K20 Plus, Aristo 2, Aristo 2 Plus, G7 One, X Power, K30
  • Motorola: Moto X4 (Android One und nicht Android One), G6, G6-Wiedergabe, Z2 Force, Z2-Wiedergabe, Z, G5S Plus, G5 Plus, G4, E5 Plus, E5-Wiedergabe, E4, One, One Power, Z3, Z3 Spielen, G6 Plus, G5S, G5, E5, E4 Plus
  • Samsung: Note 9, Note 8, S9 +, S9, S8 +, S8, S8 Aktiv, S7, S7 Edge, S7 Aktiv, S6, S6 Edge, S6 Edge +, S6 Aktiv, J7 (2018), J7 (2017), J3 ( 2018), J3 (2017), A6
  • Wesentlich: PH-1
  • HMD Global / Nokia: 7.1, 8 Sirocco
  • OnePlus: 3, 3T, 5, 5T, 6
  • Xiaomi: Mi A2