[Update: Video] Exklusiv: Dies ist Android Pie mit Samsung Experience 10 auf dem Samsung Galaxy S9 +

Samsung hat bekanntermaßen sein langjähriges Portfolio an Smartphones nur langsam aktualisiert. In der Regel dauert es fast 6 Monate oder länger, bis ein Flaggschiff auf die neueste Version von Android aktualisiert wurde. Dank unserer Freunde von Firmware.Science konnten wir uns frühzeitig über das bevorstehende Samsung Experience 10-Update informieren, das auf Android 9 Pie für das Snapdragon Samsung Galaxy S9 + basiert. Dies ist eine sehr frühe Entwicklung von Android Pie, daher gibt es einige Fehler, unvollständige UI-Elemente und fehlerhafte Funktionen.

Rydah vom SamCentral Discord hat diesen Test Build installiert und uns diese Screenshots zur Verfügung gestellt. Wir werden in Kürze eine Anleitung zur Installation von Android Pie mit Samsung Experience 10.0 auf dem Snapdragon Samsung Galaxy S9 + veröffentlichen.

Update: Unser Guide ist jetzt hier verfügbar.

Update 2: Wir haben eine Anleitung zur Installation auf dem Snapdragon Samsung Galaxy S9 veröffentlicht.

Update 3: Hier ist eine Videoübersicht über die neuen Funktionen von Samsung Experience 10.0.

Samsung Experience 10.0 SystemUI Änderungen

Mit dem neuen Android Pie-Update werden Sie viele Änderungen an der System-Benutzeroberfläche bemerken. Die augenscheinlichste Änderung ist das neue AMOLED Dark-Thema. Samsung nennt dies das Nachtthema. Es scheint jedoch so, als ob es in diesem Build kaputt ist und immer aktiviert ist, obwohl ein leichtes Thema verfügbar sein sollte.

Als nächstes kommt die neue Benutzeroberfläche im Kartenstil mit gebogenen Kanten. Dies ist sehr ähnlich zu dem, was Google Pixel auf seiner Version von Android Pie hat. Dies wird in den Benachrichtigungen und in der Einstellungs-App angezeigt. Sie werden auch das neu gestaltete Pulldown-Menü "Schnelleinstellungen" bemerken. Es hat jetzt die abgerundeten Tasten ohne den schnellen Zugriff auf die Änderung von Einstellungen, wie eine Verbindung zu Wi-Fi ohne Öffnen von Einstellungen. Samsung hat sich auch dafür entschieden, den Full-Pulldown-Modus für den Vollbildmodus zu aktivieren.

Sie können auch sehen, dass der Sperrbildschirm aktualisiert wurde. Der Sperrbildschirm hat jetzt die Zeit in der Nähe der Mitte. Es wird auch ein neues Design für die Uhr verwendet. Die Verknüpfungen der Schnellanwendung am unteren Bildschirmrand wurden jetzt durch die Farbe der Symbole ersetzt.

Das aktuelle App-Übersichtsmenü von Samsung Experience 10.0 wurde ebenfalls im Android Pie-Stil überarbeitet. Das Dock befindet sich jetzt unten und die Übersicht über die zuletzt verwendeten Apps wird horizontal statt vertikal gescrollt. Dies ist sehr ähnlich zu dem, was Benutzer mit Good Lock tun können.

Samsung Experience 10.0 Systemeinstellungen

Wie bereits erwähnt, veröffentlicht Samsung mit diesem Update das neue Night-Thema, das im Wesentlichen ein nativer Dark-Modus ist. Es wird die manuelle Aktivierung, eine geplante Zeit und einen automatischen Modus zur Aktivierung im Dunkeln unterstützen. Sie können die Helligkeit des Bildschirms auch automatisch verringern.

Samsung hat auch ein neues Menü für Bewegungen und Gesten hinzugefügt. Dies hat alle alten Gesten wie ein Wischen auf dem Fingerabdruckscanner und ein Wischen mit der Handfläche zum Erfassen. Dies wurde mit einer neuen Funktion aktualisiert: Lift to Wake. Dadurch wird Ihr Telefon aufgeweckt, wenn Sie es von einem Tisch abholen. Bewegungen und Gesten erhalten auch eine neue Registerkarte in den Einstellungen für erweiterte Funktionen.

Das nächste Feature ist die neue Gestensteuerung. Samsung hat nicht die gleichen Gesten hinzugefügt, die Google in Android Pie eingebaut hat. Dies erfolgt einfach durch Wischen vom unteren Bildschirmrand an der Position, an der sich die einzelnen Schaltflächen befinden. Es ist nur aktiviert, wenn die Navigationsleiste ausgeblendet ist. Es gibt auch eine Einstellung, um kleine UI-Indikatoren anzuzeigen, an denen Sie nach oben streichen sollten.

Samsung Experience 10.0 System Apps

Samsung Dialer

Die Samsung Dialer App wurde mit dem neuen Nacht-Thema überarbeitet. Außerdem wurden die Optionen "Zuletzt", "Tastatur", "Kontakte" und "Orte" an den unteren Bildschirmrand verschoben. Derzeit werden sie in Samsung Experience 9.0 und 9.5 oben unter der Suchleiste angezeigt. Die Suchleiste ist auch etwas breiter und dicker geworden.

Samsung Nachrichten

Die Nachrichten-App für SMS und RCS wurde ebenfalls aktualisiert. Dies hat das gleiche gebogene Kartendesign. Da es sich um eine System-App handelt, wird auch das neue Nacht-Thema unterstützt. Genau wie der Dialer hat er die Konversations- und Kontaktoptionen an den unteren Bildschirmrand verschoben. Die Benutzeroberfläche in Messages scheint die gleiche Behandlung wie die meisten anderen Apps zu haben. Die Kompositionsleiste ist etwas höher und breiter geworden und die Symbole wurden leicht überarbeitet.

Samsung Bixby

Die Bixby Home App hat auch eine neue Benutzeroberfläche bekommen. Es ist den anderen Apps mit Samsungs neuer Designsprache sehr ähnlich. Es hat gebogene Grenzen und ein Nachtthema bekommen. Dieses Update von Bixby Home hat noch keine neuen Funktionen, aber diese könnten bald verfügbar sein. Der Setup-Bildschirm wurde ebenfalls ein wenig geändert und sowohl Bixby Home als auch der Setup-Bildschirm unterstützen das Nachtthema.

Samsung Mail, Galerie, Eigene Dateien, Samsung Internet und Kamera-Apps

Wie die meisten anderen System-Apps in Samsung Experience 10.0 auf dem Samsung Galaxy S9 + wurden auch die Apps Samsung Mail, Galerie und Kamera aktualisiert. Die E-Mail-App wurde mit denselben abgerundeten Ecken aktualisiert. Dies scheint eine der wenigen Apps zu sein, die das Thema Nacht nicht unterstützen. In diesem Update wurden keine neuen Funktionen hinzugefügt. Die Galerie und Meine Dateien wurden ebenfalls mit den neuen abgerundeten Ecken aktualisiert, aber sonst nicht viel. Samsung Internet hat eine neu gestaltete Benutzeroberfläche mit denselben Designprinzipien erhalten.

Die Kamera hat eine ganz neue Benutzeroberfläche. Es hat jetzt die Option, dass ich nur davon ausgehen kann, dass es sich um Makro- oder Mikroaufnahmen handelt. Dies ist der Baum und die Blume in der unteren Mitte des Bildschirms. Samsung hat auch einige Einstellungen und Optionen geändert. Derzeit stürzen die Frontkamera und AR Emojis ab, wenn Sie versuchen, sie zu verwenden.


Insgesamt ist dieses Update ziemlich umfangreich. Es ist wirklich schön zu sehen, welche Fortschritte Samsung mit Android Pie macht, auch wenn dies nur eine frühe technische Entwicklung ist. Dieser Build ist nicht sehr stabil, aber er gibt uns einen guten Überblick über die neue Benutzeroberfläche und was kommt, wenn Samsung eine offizielle Beta für das Samsung Galaxy S9 und Samsung Galaxy Note 9 veröffentlicht, hoffentlich später in diesem Jahr oder Anfang nächsten Jahres.

Samsung brauchte bis Anfang November 2017, um die ersten Android-Oreo-Builds herauszubringen. Es ist erst Mitte September 2018 und wir haben bereits funktionierende Versionen von Android Pie für das Samsung Galaxy S9 +. Dies ist ein gutes Zeichen für Project Treble und die Zukunft von Samsung-Updates. Alles ist besser als fast 6 Monate auf ein Update zu warten.