[Update: Weitere Aktionen] Google Assistant testet eine kompaktere Benutzeroberfläche zum Festlegen von Erinnerungen

Update (14.10.19 um 10:40 ET): Googles neue kompakte Benutzeroberfläche für Google Assistant wird jetzt für weitere Aktionen angezeigt .

Obwohl Google die Pixel 4-Serie nicht offiziell vorgestellt hat, wissen wir so ziemlich alles über die kommenden Geräte. Im letzten Monat sind mehrere Lücken aufgetaucht, die die meisten neuen Hardware- und Softwarefunktionen enthüllen. Dazu gehört die neue Google Assistant-App, die das Unternehmen Anfang dieses Jahres auf der Google I / O vorgestellt hat. Die neue App, die voraussichtlich mit dem Start von Pixel 4 eingeführt wird, soll deutlich schneller sein als die aktuelle App. Wir haben zuvor Demovideos dieser neuen Assistant-App gesehen, die die neue Benutzeroberfläche in ihrer ganzen Pracht präsentieren. Und jetzt haben wir erfahren, dass Google die kompakte Benutzeroberfläche möglicherweise auf einigen ausgewählten Geräten testet.

Dank Recognized Developer Argraur werfen wir jetzt einen ersten Blick auf die kompakte Benutzeroberfläche von Google Assistant, um Sie daran zu erinnern. Im Gegensatz zur aktuellen Benutzeroberfläche, die den gesamten Bildschirm einnimmt, bedeckt diese neue Benutzeroberfläche nur die untere Hälfte der Anzeige. Dadurch werden alle Erinnerungseinstellungen in Richtung des Kinns verschoben, sodass sie leichter zu erreichen sind als in der älteren Benutzeroberfläche. Da die obere Hälfte nicht mehr vom Assistenten abgedeckt wird, können Sie auch andere Apps im Hintergrund sehen. Derzeit liegen keine Informationen des Unternehmens zur neuen Benutzeroberfläche vor. Wir gehen jedoch davon aus, dass wir auf dem Weg zu mehr Geräten weitere Informationen erhalten werden. Es ist erwähnenswert, dass die neue Benutzeroberfläche für Erinnerungen, die im folgenden Screenshot gezeigt wird, nicht mit dem UI-Update identisch ist, das voraussichtlich mit der Pixel 4-Serie gestartet wird.

Aktuelle Benutzeroberfläche für Erinnerungen

Aktualisierte kompakte Benutzeroberfläche für Erinnerungen

Die aktualisierte Google Assistant-App für die Pixel 4-Serie wird anstelle der Navigationsleiste unten im Display farbig überlagert. Der erkannte Text wird schwebend über dem unteren Bereich angezeigt, obwohl der Hintergrund um den Text verschwommen ist, sodass Sie leicht sehen können, was der Assistent erkennt. Obwohl dies alles ganz anders ist als im obigen Screenshot, haben wir gesehen, dass die neue Benutzeroberfläche zum Einstellen von Alarmen genau wie die für Erinnerungen gestaltet wurde. Es ist kompakt, deckt den größten Teil des Displays nicht ab und liegt für einen einfachen Zugriff näher am Boden. Dies lässt uns glauben, dass Google die Änderungen an der Benutzeroberfläche nach dem Pixel 4-Start vorantreiben könnte, der gleich um die Ecke ist.


Update: Weitere Aktionen

Alt

Neu

Google testet die neue kompakte Benutzeroberfläche für Google Assistant mit weiteren Aktionen. Die obigen Screenshots zeigen die alte und die neue Benutzeroberfläche zum Erstellen eines Alarms. Links nimmt die Benutzeroberfläche den gesamten Bildschirm ein. Rechts schiebt sich die Benutzeroberfläche von unten nach oben und Sie können die aktuelle App immer noch im Hintergrund sehen. Wir erwarten, dass diese aktualisierte Benutzeroberfläche mit Pixel 4 eingeführt wird. Hier einige weitere Beispiele für die kompakte Benutzeroberfläche: