Viele Lenovo P2-Besitzer können den Bootloader nicht entsperren, Lenovo untersucht dies

Das Lenovo P2 wurde Ende 2016 auf den Markt gebracht. Es war mit einem 5, 5-Zoll-FHD-Bildschirm mit dem stromsparenden Qualcomm Snapdragon 625 ausgestattet. Was das Telefon jedoch am attraktivsten machte, war der massive 5, 100-mAh-Akku, der heutzutage eher eine Seltenheit ist. Es wurde mit Android 6.0 Marshmallow gestartet und offiziell auf Android 7.0 Nougat aktualisiert. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass das Gerät Android Oreo erhält. Für aktuelle Besitzer des Geräts, die sich von der Software von Lenovo entfernen möchten, verfügt der P2 über ein offizielles LineageOS 14.1-ROM, das geflasht werden kann. Es gibt jedoch nur ein schwerwiegendes Problem, das viele Lenovo P2-Besitzer seit rund einem Jahr plagt: Die Unfähigkeit, den Bootloader zu entsperren.

Das Entsperren des Bootloaders ist erforderlich, um ein benutzerdefiniertes ROM zu flashen, da Sie die Überprüfung der Boot-Signatur des Bootloaders deaktivieren müssen, wenn Sie ein benutzerdefiniertes Boot-Image flashen möchten, z. B. das, das mit einem AOSP-basierten ROM wie LineageOS geliefert wird. In der Regel müssen Sie in den Entwickleroptionen die OEM-Freigabe aktivieren und anschließend im Bootloader den Befehl „fastboot oem unlock“ (je nach Gerät mit oder ohne Freischaltcode) ausführen.

Wenn Sie beim Lenovo P2 versuchen, die OEM-Entsperrung zu aktivieren, müssen Sie zunächst einige Bedingungen akzeptieren, die besagen, dass Sie die Garantie ungültig machen, indem Sie den Bootloader entsperren. Wenn Sie diese Bedingungen akzeptieren, können Sie sich mit Ihrem Lenovo Konto anmelden und müssen dann 14 Tage warten, bis die Lenovo Server Ihr Gerät registrieren, damit Sie den Bootloader entsperren können. Wie jedoch viele Personen in den offiziellen Lenovo P2-Foren festgestellt haben, können sie sich aufgrund eines Fehlers, der besagt, dass ihre Lenovo ID-E-Mail-Adresse nicht überprüft wurde (obwohl dies der Fall ist), nicht für die Wartezeit zum Entsperren des Bootloaders registrieren.

Fehler beim Entsperren des Lenovo P2-Bootloaders. Credits: phanigondi95

Nach fast einem Jahr voller Beschwerden scheint das Unternehmen das Problem endlich zu untersuchen. Letzte Woche veröffentlichte ein „Senior MotoAgent“ einen Kommentar in den Foren, der besagt, dass sich das Unternehmen mit dem Problem befasst. Seit diesem Kommentar wurden keine Updates zu dem Problem veröffentlicht. Wir müssen also abwarten, was los ist. Wir hoffen mit Sicherheit, dass Lenovo das Entsperren von Bootloadern nicht absichtlich blockiert, um zu verhindern, dass Benutzer benutzerdefinierte ROMs flashen. Wenn es beabsichtigt war, Benutzer möglicherweise daran zu hindern, bestimmte vorinstallierte Apps zu deaktivieren (was übrigens ohne root problemlos möglich ist), wäre das eine dumme Bewegung für sie.

Angesichts der Fehlermeldung ist es wahrscheinlich nur eine Panne an ihrem System, obwohl ich nicht anders kann, als zu sagen, dass es wirklich unnötig ist, Benutzer zu zwingen, 14 Tage zu warten, bis ihre Server ein Gerät in die Whitelist aufgenommen haben. Andere Unternehmen wie Xiaomi setzen obligatorische Wartezeiten ein, und sie nerven nur die Benutzer. Wir hoffen, dass dieses Problem von Lenovo schnell behoben wird.

Via / u / 98432uhefbdfir