Vivo Apex 2019 verfügt über keine Anschlüsse und einen Vollbild-Fingerabdruckscanner

Während wir uns langsam auf eine Zukunft ohne Display und Rahmen zubewegen, bewegen wir uns möglicherweise auch auf eine Zukunft ohne Anschlüsse und Tasten zu. Nachdem die Kopfhörerbuchse entfernt wurde, zielen die Unternehmen jetzt auf den USB-Typ-C-Anschluss und die Netz- und Lautstärketasten der Geräte ab. Gestern hat der Meziu Zero alle Anschlüsse und Tasten entfernt, und heute zeigt Vivo sein Konzepttelefon Vivo Apex 2019, das auch alle Anschlüsse und Tasten entfernt.

Das Vivo Apex 2019 ist ein 5G-Konzepttelefon, das aus einem Glas-Unibody hergestellt wird. Vivo nennt es einen "Super Unibody" aus "gebogenem Wassertropfenglas" mit einer zusätzlichen Dicke an den Rändern als Alternative zum üblichen metallischen Mittelrahmen. Auf der rechten Seite des Geräts befinden sich drei druckempfindliche kapazitive Tasten als Ersatz für herkömmliche Drucktasten für Strom- und Lautstärkefunktionen.

Wie beim Meizu Zero werden beim Vivo Apex 2019 der USB-Anschluss, der Lautsprechergrill, das SIM-Fach und die Kopfhörerbuchse entfernt. Es gibt nur einen winzigen Mikrophonschlitz unter dem Bildschirm, aber ansonsten ist es eine Glasplatte. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein magnetischer Stiftstecker, der einrastet, um alle Ihre Ladeanforderungen zu erfüllen. Das Telefon verwendet außerdem eSIM, um das SIM-Fach zu ersetzen.

Das Besondere am Vivo Apex 2019 ist, dass er über einen Vollbild-Fingerabdruckscanner verfügt. Praktische Videos des Geräts zeigen, dass es auf dem gesamten Display funktioniert, das größer ist als die verbesserte Technologie von Xiaomi. Dies könnte also der Weg für Fingerabdruckscanner sein.

Zu den vorgestellten Funktionen von Vivo Apex 2019 gehört der Qualcomm Snapdragon 855 SoC mit einem nicht spezifizierten 5G-Modem, 12 GB RAM und 512 GB Speicher. Das Telefon verfügt über eine Dual-Rückfahrkamera-Konfiguration mit 12MP- und 13MP-Sensoren. Auf dem Gerät befindet sich keine Frontkamera.

Das Apex 2019 ist ein Konzepttelefon, das bedeutet, dass es für Verbraucher nicht in Produktion geht. Vivo zeigte auf seiner Veranstaltung in Peking das tatsächlich funktionierende Gerät, und das Gerät wird auch auf der MWC 2019 gezeigt. Obwohl das Telefon möglicherweise nicht in seiner gegenwärtigen, verrückten Form in Serie hergestellt wird, können die darin enthaltenen Technologien in die Zukunft integriert werden Geräte.


Via: Engadget