Weitergabe von SafetyNet an Beta-Versionen von Android Pie für OnePlus 6

Sie können Android Pie sofort auf Ihrem OnePlus 6 installieren, wenn Sie zur neuesten Open Beta-Version von OxygenOS wechseln möchten. Es ist zwar mit allen neuesten Funktionen von Android Pie ausgestattet, wie z. B. Adaptive Battery und dem neuesten Material Design-Thema, es ist jedoch nicht ohne Probleme. Eines der Hauptprobleme ist, dass Google Pay nicht unterstützt wird. Tatsächlich besteht das Gerät den SafetyNet Attestation API-Test nicht. Das bedeutet nicht nur, dass Sie Google Pay nicht verwenden können, sondern dass Sie sich auch nicht bei Snapchat anmelden, Pokemon Go spielen oder so ziemlich jede App verwenden können, für die Sie SafetyNet benötigen. Sie können Netflix nicht einmal über den Google Play Store installieren (obwohl das Laden der APK noch funktioniert).

Es gibt jedoch einen Ausweg. Sie werden nicht nur SafetyNet bei der neuesten Open Beta von OxygenOS bestehen, sondern Google Pay wird auch einwandfrei funktionieren. Sie können entweder Magisk verwenden oder einfach die Datei build.prop selbst ändern. Wenn Sie dies über Magisk tun möchten, benötigen Sie ein Magisk-Modul von Recognized Contributor Didgeridoohan, mit dem Sie den Fingerabdruck Ihres Geräts ändern können.

Weitergabe von SafetyNet an Beta-Versionen von Android Pie für OnePlus 6

Wenn Ihr Gerät die ctsProfile-Prüfung nicht besteht, aber basicIntegrity besteht, liegt dies wahrscheinlich am Fingerabdruck Ihres Telefons. Der Fingerabdruck ist im Wesentlichen eine eindeutige Kennung für das von Ihnen verwendete ROM und wird verwendet, um zu überprüfen, ob der von Ihnen verwendete Android-Build mithilfe der Google Compatibility Test Suite (CTS) überprüft wurde. Wenn der Fingerabdruck nicht mit einem CTS-zertifizierten Android-Build übereinstimmt, besteht er diesen Test sofort nicht. Aus diesem Grund müssen wir unseren Fingerabdruck in der Datei build.prop ändern. Sie können dies auf zwei verschiedene Arten tun.

Methode 1 - Ändern Sie build.prop manuell

Dies ist die Option, die ich persönlich gewählt habe, da sie einfacher ist als die Magisk-Route. Wir werden später darauf eingehen. Ihr OnePlus 6 muss weiterhin über Magisk gerootet sein, es wird jedoch kein Magisk-Modul verwendet. Laden Sie nach dem Root-Zugriff einen beliebigen build.prop-Editor aus dem Google Play Store herunter oder verwenden Sie die meisten root-fähigen Texteditoren.

Ich persönlich benutze diese App, um meine build.prop zu ändern, aber jeder wird es tun.

Nachdem Sie eine Anwendung installiert haben, mit der Sie build.prop ändern können, navigieren Sie zu

 ro.build.fingerprint 

und ändern Sie den Wert von

 ro.build.fingerprint=OnePlus/OnePlus6/OnePlus6:9/PKQ1.180716.001/1808301430:user/release-keys 

oder was auch immer der aktuelle Build-Fingerabdruck ist, um:

 ro.build.fingerprint=OnePlus/OnePlus6/OnePlus6:8.1.0/OPM1.171019.011/06140300:user/release-keys 

Starten Sie Ihr Gerät neu und Sie werden nun SafetyNet übergeben. Der Nachteil dieser Vorgehensweise besteht darin, dass Sie Änderungen an / system vornehmen. Wenn Sie also Ihr Telefon aktualisieren oder Ihr ROM erneut aktualisieren, wird diese Änderung überschrieben. Sie fälschen den Fingerabdruck der neuesten stabilen Version, sodass Google den Eindruck hat, dass Ihre Android-Version CTS-getestet wurde. Sie können jetzt Google Pay für Android Pie verwenden.

Methode 2 - Verwenden eines Magisk-Moduls

Dies ist das zuvor erwähnte Magisk-Modul, und der Grund, warum wir es derzeit nicht empfehlen, ist, dass Sie die neuen Magisk Canary-Builds verwenden müssen. Resetprop, das zum systemlosen Ändern von build.prop verwendet wird, funktioniert auf Android Pie nur, wenn Sie den neuesten kanarischen Build von Magisk verwenden. Auf diese Weise können Sie Spiele wie Fortnite Mobile oder Fate / Grand Order spielen. Durch die Verwendung der kanarischen Builds sind Sie jedoch anderen Fehlern ausgesetzt. Es ist keine gute Idee, es zu benutzen, wenn Sie nicht genau wissen, was Sie tun. Wenn Sie bereit sind, fortzufahren, lesen Sie den Forenthread, um zu erfahren, wie Sie Magisk Canary auf Ihrem OnePlus 6 installieren.

Sobald Sie dieses Setup haben, müssen Sie das "MagiskHide Props Config" -Modul herunterladen und installieren, das sich auf dem Magisk-Modul-Repo befindet. Laden Sie anschließend einen Terminal-Emulator herunter und geben Sie "Requisiten" ein.

Dies ist die Android Terminal-Anwendung, die ich persönlich benutze.

Sie sollten auf etwas treffen, das den folgenden Screenshots ähnelt.

Geben Sie "1" ein

Geben Sie "f" ein

Geben Sie "8" ein

Geben Sie "7" ein

Nach dem Neustart sollten Sie auch SafetyNet übergeben. Obwohl beide oben genannten Methoden funktionieren, empfehle ich persönlich, Ihre build.prop direkt zu ändern, bis eine Betaversion von Magisk veröffentlicht wird. Magisk Canary kann eine beliebige Anzahl von Fehlern aufweisen, und es ist sicherer, Ihre build.prop zu ändern, wenn SafetyNet ohnehin nicht gestört wird.