WhatsApp erhält den Silent Mode und testet den Vacation Mode und Linked Accounts

Nachdem WhatsApp unzählige neue Funktionen wie Datenfreigabe und Gruppeneinstellungen eingeführt hatte, arbeitete WhatsApp über das Google Play Beta-Programm an drei exklusiven neuen Funktionen mit den Bezeichnungen "Urlaubsmodus", "Stille Modi" und "Verknüpfte Konten". Obwohl Silent Mode und Linked Accounts für den Versand bereit sind, befindet sich Vacation Mode noch in der Entwicklung. Lassen Sie uns in jede neue Funktion eintauchen.

Urlaubsmodus

Mit WhatsApp können Benutzer ab sofort Chats archivieren. Archivierte Chats werden automatisch „entarchiviert“, sobald eine neue Nachricht vom Benutzer des archivierten Chats an den Empfänger gesendet wird. Der Urlaubsmodus ist jedoch etwas anders: Mit dieser neuen Funktion werden die archivierten Chats, die neue Nachrichten erhalten, nicht automatisch "entarchiviert", solange der Chat zuvor stummgeschaltet wurde. Ein Beispiel für die Verwendung dieser neuen Funktion wäre das Stummschalten und anschließende Archivieren von Gruppenchats, sodass die Gruppe unabhängig vom Zufluss neuer Nachrichten im Archiv schläft. Stummgeschaltete und archivierte Chats können mit den Optionen "Archivierte Chats" angezeigt werden. Stummgeschaltete und archivierte Chats werden jedoch in der regulären (allgemeinen) Liste der Chats nicht angezeigt.

Lautloser Modus

Diese neue Funktion ist exklusiv für Android. Der „Silent Mode“ hilft Benutzern, das „App Notifications Badge“ für stummgeschaltete Chats zu entfernen. Ist es nicht ärgerlich, die App für ein paar ungelesene Nachrichten aus nichts als stummen Chats zu öffnen? "Silent Mode" verhindert, dass der Badge den Zähler in Bezug auf alle stummgeschalteten Chats aktualisiert. Selbst wenn es tausend ungelesene Nachrichten aus stummgeschalteten Chats gibt, zeigt das App Notifications Badge 0 ungelesene Nachrichten an, da alle nicht stummgeschalteten Chats gelesen worden wären.

Verbundene Konten

Die Funktion "Verknüpfte Konten" ist noch nicht aktiv - ursprünglich für WhatsApp Business gedacht. Mit dieser Funktion kann ein Benutzer sein WhatsApp-Konto mit externen Diensten verbinden. Das neueste Gerücht ist beispielsweise, dass Facebook sowohl für Facebook als auch für WhatsApp an einer Funktion arbeitet, mit der Benutzer ihre Facebook-Konten mithilfe ihres WhatsApp-Kontos entsperren können. Die Einstellungen für "Verknüpftes Konto" werden unter den Optionen für "Profil" angezeigt. Bisher wurde nur ein Anwendungsdienst, Instagram, erfolgreich mit WhatsApp verknüpft. Die erfolgreiche Verknüpfung der WhatsApp-Konten der Benutzer mit ihren Instagram-Konten kann sich für Geschäftskontoinhaber als sehr vorteilhaft erweisen, da sie ihre Geschäftsaktualisierungen von WhatsApp direkt auf Instagram teilen können.


Quelle: WABetaInfo