WhatsApp für Android Beta erhält die Funktion zum Entsperren von Fingerabdrücken

WhatsApp von Facebook ist nach wie vor die Instant Messaging-Plattform für eine große Anzahl von Benutzern, vor allem aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit, der nahtlosen Anmeldung und einer positiven Rückkopplungsschleife für alle anderen Personen in Ihren sozialen Kreisen, die es verwenden. Aufgrund seiner Beliebtheit wird der Dienst für alles genutzt, von "Good Morning" -Nachrichten-Spam und Festivalwünschen bis hin zu mehr privaten Gesprächen. Viele Benutzer ziehen es vor, die Messaging-Anwendung separat und häufig zusätzlich zur Bildschirmsperre auf ihrem Gerät zu sperren. Für diese müssen sie entweder auf eine dedizierte Sperranwendung eines Drittanbieters zurückgreifen oder eine Lösung innerhalb des ROMs verwenden, wenn der OEM das Problem behoben hat es ist schon da. Zum Glück hat WhatsApp erkannt, dass die Benutzer eine Bildschirmsperrlösung wünschen, vielleicht sogar mehr als Dark Mode, da der Dienst jetzt die Funktion zum Entsperren von Fingerabdrücken in seiner neuesten Android-Beta testet.

Wie von WABetaInfo berichtet, können Benutzer mit WhatsApp für Android Beta v2.19.221 die Fingerabdrucksperrfunktion ausprobieren, bevor die Funktion den Weg zum stabilen Veröffentlichungskanal findet. Die Bildschirmsperre ist für Benutzer der oben genannten Beta-Version und für Benutzer von Android Marshmallow und höher verfügbar. Natürlich benötigen Sie auch einen Fingerabdrucksensor auf Ihrem Telefon, um diese Funktion nutzen zu können. Sie finden die Funktion unter WhatsApp-Einstellungen> Konto> Datenschutz> Fingerabdrucksperre.

Mit aktivierter Option können Sie weiterhin auf Benachrichtigungen antworten und eingehende WhatsApp-Anrufe entgegennehmen. Die Authentifizierung ist nur erforderlich, wenn Sie WhatsApp öffnen.

Sie können festlegen, dass der Inhalt auch in Benachrichtigungen ausgeblendet wird, sobald die Fingerabdrucksperre aktiviert ist. In WhatsApp können Sie auch aus dem Sperrintervall auswählen, obwohl sich die verfügbaren Zeitintervalloptionen etwas restriktiv anfühlen. Wir sind sicher, dass der Service in Zukunft weitere Optionen in Betracht ziehen wird. Beachten Sie außerdem, dass der Widget-Inhalt standardmäßig ausgeblendet ist, wenn Sie die Funktion aktivieren. Wenn Sie jedoch Privatsphäre in Ihren Chats wünschen, würden Sie Ihrem Homescreen kein Vorschau-Widget hinzufügen. WhatsApp nutzt Berichten zufolge auch die Fingerabdruck-APIs von Android, sodass Ihre Fingerabdruckdaten nur auf dem Gerät zur Authentifizierung verwendet und nicht an Facebook-Server gesendet werden.

Um diese Funktion auszuprobieren, benötigen Sie WhatsApp für Android Beta v2.19.221, das Sie über APKMirror herunterladen können. Wenn die Funktion für Sie nicht aktiviert ist, können Sie versuchen, Ihr Chat-Protokoll zu sichern und WhatsApp erneut zu installieren. Wir haben versucht, dasselbe zu ermöglichen, waren aber erfolglos, sodass Ihr Glück vielleicht besser scheint. Wenn nicht, können Sie immer warten, bis das Feature im Stable-Release-Kanal verfügbar ist, wie Sie es auch für Features wie Boomerang tun würden.


Quelle: WABetaInfo