Xiaomi bringt den Redmi Note 4 Snapdragon 625 Variant in Indien auf den Markt

Xiaomi verzeichnete ein fantastisches Jahr 2016, das durch den Erfolg seines preisgünstigen Redmi Note 3-Geräts gekennzeichnet war. 2016 wurden in Indien 3, 6 Millionen Geräte ausgeliefert, was es zum meistverkauften Online-Telefon aller Zeiten macht. Mit seinem beeindruckenden Prozessor und der unglaublichen Akkulaufzeit rundete das Redmi Note 3 das Angebot mit einem unglaublichen Preis ab, der es anderen wirklich schwer machte, mit dem Gerät mithalten zu können. Die Messlatte war sehr hoch gelegt, so dass man sich zwangsläufig die Frage stellt: Kann das Redmi Note 4 die Messlatte noch höher legen?

Das Xiaomi Redmi Note 4, das auf dem indischen Markt erhältlich sein wird, ist äußerlich gesehen das gleiche Gerät, das offiziell für China hergestellt wurde. Sie erhalten ein wunderschönes einteiliges Metallgehäuse mit einem dünnen Profil und gebogenen Seitenkanten auf der Rückseite. Xiaomi hat anscheinend die Plastikkappen auf der Rückseite (oben und unten) entfernt, die sich auf dem Redmi Note 3 befanden, um den Signalempfang zu unterstützen. Sie haben sich dafür entschieden, stattdessen Antennenleitungen auf dem Redmi Note 3 zu verwenden.

Die Vorderseite des Geräts ist mit einem 5, 5-Zoll-FHD-IPS-LCD- Display sowie gebogenem 2, 5-D-Glas ausgestattet . Auf der Rückseite des Geräts befinden sich das Kamera-Setup und das Blitzgerät. Die Lautsprecher sind beim Redmi Note 4 von der Rückseite zur Unterseite des Mittelgehäuses verlegt worden. Zu beiden Seiten des Micro-USB-Anschlusses sind symmetrische Löcher gebohrt. Sie haben immer noch die 3, 5-mm-Kopfhörerbuchse am Gerät, und wie bei allen Xiaomi-Geräten ist auch diese mit einem IR-Blaster ausgestattet. Auf der Akkuseite steckt der Redmi Note 4 in einem 4100-mAh-Akku, was einer Steigerung von 50 mAh gegenüber dem vorherigen Redmi Note-Gerät entspricht.

Das Kamera-Setup des Xiaomi Redmi Note 4 besteht aus einem 13-MP-BSI-CMOS- Sensor mit 1 : 2, 0-Blende, PDAF und zweifarbigem Blitz . Die Vorderseite ist ein 5-Megapixel-Shooter mit 1: 2, 0-Blende .

Der SoC auf dem Xiaomi Redmi Note 4 ist ein Bereich, der uns verwirrt hat.

Der Vorgänger Redmi Note 3 steckte in einem Qualcomm Snapdragon 650 SoC - einem Prozessor, den wir absolut geliebt haben. Der Snapdragon 650 SoC basiert auf einem 28-nm-Prozess und ist aus Gründen der Effizienz in vier Cortex-A53-Kerne und aus Gründen der Leistungslast in zwei Cortex-A72-Kerne verpackt. Diese Kombination führte zu einem Telefonpaket, das eine atemberaubende Akkulaufzeit und eine für seinen Preis ebenso bewundernswerte Leistung in der realen Welt für Spiele und schwere Apps bietet.

Das Redmi Note 4 hingegen scheint sich auf die Verbesserung der Akkulaufzeit gegenüber dem Vorgänger zu konzentrieren. Das Redmi Note 4 ist in einem 14-nm-basierten Qualcomm Snapdragon 625 SoC mit FinFET-Technologie verpackt und verwendet 8-fach Cortex-A53 mit 2 GHz-Takt für alle Effizienz- und Leistungsanforderungen. Der Wechsel zu einem 14-nm-basierten SoC mit ausschließlich Cortex-A53-Kernen wird theoretisch die Batterielebensdauer spürbar verbessern. Man muss sich jedoch fragen, wie gut das Gerät bei anstrengenden Aufgaben wie Spielen abschneidet. Sie wissen, dass die Leistung des Geräts nichts zu rühmen ist, wenn Hugo Barra sie auf der Bühne überhaupt nicht erwähnt und sich stattdessen auf die „Batterieleistung“ konzentriert. Der Adreno 506 ergänzt den SoC in der GPU-Abteilung im Vergleich zum Adreno 510 auf dem Redmi Note 3.

Das Redmi Note 4 wird mit MIUI 8 auf Basis von Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert . Mi Explorers haben die Möglichkeit, eine MIUI-Vorschau auf Android 7.0 Nougat auszuprobieren, aber normale Benutzer müssen auf das Update warten, um den stabilen MIUI-Zweig zu erreichen.

In Indien wird das Xiaomi Redmi Note 4 in drei Varianten von RAM + Speicherkombinationen angeboten. Die Basisvariante startet mit 2 GB + 32 GB für 9.999 GBP (146 USD) . Die 3GB + 32GB Variante kostet £ 10.999 ($ ​​162) . Die letzte Variante mit 4 GB + 64 GB kostet 190 US-Dollar - eine Speicher-Speicher-Kombination, die in diesem Preissegment nicht leicht zu finden ist. Alle Varianten unterstützen microSD-Karten über das Hybrid-Dual-SIM-Fach. Das Gerät wird ab dem 23. Januar auf Flipkart und Mi.com im Flash-Vertrieb in Indien angeboten. Xioami hat auch eine neue schwarze Farbe für das Gerät eingeführt, die später zum Verkauf angeboten wird.


Wir müssen unser Testgerät für das Xiaomi Redmi Note 4 drücken, um zu sehen, wie gut das Snapdragon 625 in Spiel- und Nicht-Spiel-Szenarien funktioniert. Bis dahin sind wir skeptisch, denn die größte Konkurrenz zum Redmi Note 4 ist das Xiaomi Redmi Note 3 selbst. Für 9.999 GBP (146 USD) für 2 GB + 16 GB und 11.999 GBP (176 USD) für 3 GB + 32 GB, aber für Snapdragon 650 bleibt die Frage offen, welches der besseren Angebote ist.

Was denkst du über das Xiaomi Redmi Note 4? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen! Seien Sie gespannt auf unsere vollständige Bewertung!

>>> Sehen Sie sich das Xiaomi Redmi Note 4-Forum an!