Xiaomi Redmi Note 4 erhält einen Android Pie (Android 9) -Port, an dem alles funktioniert

Die Smartphones von Xiaomi gehören aus gutem Grund zu den beliebtesten in unseren Foren. Sie sind im Allgemeinen erschwinglich, machen aber Kompromisse, mit denen Leute mit kleinem Budget leben können. Das beliebte Xiaomi Redmi Note 4 mit seinem 5, 5-Zoll-FHD-Display, Snapdragon 625, 4.100-mAh-Akku und 3/4-GB-RAM war aus diesem Grund eines der beliebtesten Budget-Geräte im Jahr 2017 und bleibt eines der beliebtesten in unseren Foren mit einem beträchtliche Entwicklungsgemeinschaft. Das Smartphone wurde mit Android 6.0 Marshmallow gestartet und erhielt ein offizielles Update auf Android 7.0 Nougat, aber dank Senior Member abhishek987 können Besitzer des Redmi Note 4 die neueste Version von Android, Android Pie (Android 9), ausprobieren, wobei im Grunde alles funktioniert .

Richtig, weniger als eine Woche nach der Veröffentlichung von Android Pie für Google Pixel, Google Pixel 2 und Essential Phone verfügt das Xiaomi Redmi Note 4 bereits über einen inoffiziellen Port für Android 9. Die Bearbeitungszeit ist beeindruckend, da der Quellcode für Android 9 nur wenige Stunden nach der offiziellen Veröffentlichung der neuesten Android-Version auf die AOSP hochgeladen wurde. Im Support-Thread für das ROM ist kein einziger bekannter Fehler aufgeführt. Das heißt nicht, dass es keine Bugs gibt, aber nach Erfahrung des Entwicklers weist das ROM keine größeren Bugs auf.

Wenn Sie daran interessiert sind, diesen Android Pie-Port auf Ihrem Xiaomi Redmi Note 4 zu installieren, lesen Sie den Support-Thread für die Veröffentlichung unter dem folgenden Link. Befolgen Sie die Installationsanweisungen sorgfältig, da die Ausführung von Schritten außerhalb der angegebenen Reihenfolge zu Problemen führen kann.

Holen Sie sich Android Pie auf dem Xiaomi Redmi Note 4

Dieser frühe Android 9-Port für das Xiaomi Redmi Note 4 wird nicht der einzige nahezu stabile Port der neuesten Android-Version sein, die wir in den kommenden Tagen und Wochen in unseren Foren sehen werden. Sobald offizielle, von der Quelle erstellte GSIs für Project Treble-fähige Geräte verfügbar sind und / oder Entwickler es schaffen, gerätespezifische AOSP-basierte ROMs mit relativ wenigen Fehlern zu erstellen, werden wir Sie alle darüber informieren.