Xiaomi veröffentlicht Kernel-Quellcode für Mi4i

Wenn Sie in letzter Zeit dem Nachrichtenportal gefolgt sind, haben Sie möglicherweise einen verstärkten (aber unbeabsichtigten) Fokus auf neue Geräte bemerkt, die von chinesischen OEMs herausgegeben werden. Dies liegt daran, dass viele dieser Geräte für den preisbewussten Durchschnittsverbraucher ein hervorragendes technisches Produkt sind, das sich beim Kauf auf Funktionen konzentriert, die den „bling factor“ des Geräts ausmachen.

Aus Sicht der Entwicklergemeinschaft standen Produkte aus China für Entwickler jedoch aus gutem Grund nicht im Vordergrund. Firmen aus China waren einige der schlimmsten Übeltäter der GPL, übersprangen häufig Veröffentlichungen insgesamt oder verzögerten sie aus Gründen, die keinen Sinn ergeben.

Xiaomi scheint diesen Aspekt zu verbessern, zuletzt mit der Veröffentlichung des Kernel-Quellcodes für das Mi 4i. Mit einem Snapdragon 615 mit 2 GB RAM und einem FHD 5.5 ″ -Display sowie einer 13-Megapixel-Rückfahrkamera ist das Xiaomi Mi 4i für einen Preis von US-Dollar erhältlich. 12.999 ($ ​​205), was den Kauf sehr attraktiv macht. Durch die Verfügbarkeit von Kernel-Quellcode wird das Gerät definitiv von der Blacklist der Power-User gestrichen.

Dies ist mit Sicherheit eine gute Nachricht für Verbraucher, die nach der Gerätefreigabe fast zwei Monate auf den Erhalt des Kernel-Quellcodes warten mussten. Wir glauben, dass es in diesem Fall besser spät ist als nie.

Gute Arbeit Xiaomi, wir hoffen, dass Sie auf diesem Weg weiter vorankommen!

Was denkst du über diesen Schritt von Xiaomi? Glauben Sie, dass es strengere Gesetze und Implementierungen für die GPL geben sollte? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit!

Lesen Sie weiter für verwandte Berichterstattung: