YU Yureka: Indisches Mobilteil mit CyanogenMod

Die Seifenoper mit Cyanogen Inc., OnePlus und Micromax ist eines der meist diskutierten Themen der letzten Wochen. Zu diesem Zweck hat unser Entwickleradministrator pulser_g2 erst gestern eine eingehende Analyse erstellt. Die Marke Yu von Micromax kündigte ihr erstes Smartphone an: das Yureka. Es ist ein großes, relativ leistungsfähiges und budgetschonendes Mobilteil, das den indischen Markt im Sturm erobern wird.

In Wirklichkeit ist der Yureka nichts anderes als das Micromax CoolPad F2 mit Yus Logo, einem Qualcomm Snapdragon anstelle eines MediaTek SoC und CyanogenMod als Betriebssystem. Es wird mit KitKat und Lollipop ausgeliefert, sobald die Ingenieure von CM das Projekt ausgereifter machen und es als Betriebssystem einbinden können. Werfen wir einen Blick auf das, was der Yureka zu bieten hat:

  • 5, 5-Zoll-720p-Display
  • 1, 5 GHz Octa-Core Snapdragon 615 64-Bit
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher, microSD-Steckplatz bis zu 32 GB
  • 13 Megapixel Sony Exmor-Sensor
  • 2.500 mAh Batterie
  • CyanogenMod 11S

Der Preis für das Mobilteil ist auf Rs festgelegt. 8.999, was ungefähr 142 USD entspricht. Dieser niedrige Preis dürfte viele potenzielle Käufer anziehen. Wie erwartet ist Cyanogen Inc. für Updates verantwortlich, sodass Benutzer des Yureka sich sicher fühlen sollten, dass sie mindestens 24 Monate lang anstehende Android-Updates erhalten.

Cyanogen hat ein paar Extras in sein ROM aufgenommen: Benutzer können eine Reihe nützlicher Themen und Unterstützung für Nextbit Baton nutzen, eine Software-Synchronisierungsplattform, mit der sich Apps und App-Einstellungen sichern und sogar den Status einer App nahtlos übertragen lassen App von einem Gerät zum anderen.

Der Yureka ist ab dem 19. Dezember exklusiv bei Amazon erhältlich. Der offizielle Starttermin ist noch nicht bekannt, aber in wenigen Tagen sollte alles klar sein. In der Zwischenzeit können Sie im neu eröffneten Forum für YU Yureka Ihre Gedanken zu diesem Gerät austauschen.