Zusammenfassung: Hier sind die wichtigsten benutzerdefinierten OnePlus 6T-ROMs und -Kernel

OnePlus ist ein Unternehmen, das die benutzerdefinierte ROM-Community immer gut behandelt hat. Die Bereitstellung von Entwicklungsgeräten, frühen Kernel-Quellcode-Releases und mehr macht OnePlus-Geräte zu den beliebtesten Geräten für die benutzerdefinierte Entwicklung, und unsere OnePlus 6T-Foren sind ein Beweis dafür. Mit dem bevorstehenden Start von OnePlus 7 suchen derzeitige OnePlus 6T-Besitzer möglicherweise nach etwas Neuem (und kostenlosem), um die Aktualisierung zu verzögern. Wir haben einige der beliebtesten benutzerdefinierten ROMs und Kernel in unseren OnePlus 6T-Foren für Sie herausgesucht.

OnePlus 6T-Foren

OnePlus 6T Benutzerdefinierte ROMs

LineageOS

LineageOS wird von vielen als "Go-to-Custom-ROM" bezeichnet. Es ist AOSP-basiert mit einigen anderen Änderungen, und es funktioniert ziemlich gut auf dem OnePlus 6T. Beim Start von LineageOS 16 haben wir eine ausführliche praktische Überprüfung durchgeführt, die Sie hier nachlesen können. Es gibt jedoch eine Menge bemerkenswerter Funktionen.

Feature-Spotlight:

  • Benutzerdefinierte Aktienanwendungen wie Audio-EQ, Kalender, Bildschirmschreiber und der Jelly-Browser.
  • Systemweiter Dunkelmodus
  • LiveDisplay zur Farbänderung
  • LineageOS Privacy Guard für detailliertere Berechtigungen
  • Stabilität

Wenn Sie LineageOS 16 auf Ihrem OnePlus 6T ausprobieren möchten, können Sie den folgenden Forum-Link verwenden. Beachten Sie, dass es für das OnePlus 6T kein offizielles Build gibt, weshalb dies ein inoffizielles Build ist. Der Build wird jedoch sowohl vom anerkannten Entwickler LuK1337 als auch vom anerkannten Entwickler luca020400 verwaltet, die beide Mitglieder des LineageOS-Teams sind.

Inoffizielle LineageOS für das OnePlus 6T

OmniROM

OmniROM ist ein weiterer berühmter Name in der Szene, und für OnePlus 6T ist ein offizielles ROM verfügbar, das von Senior Member micky387 verwaltet wird. OmniGears beherbergt so ziemlich alle Einstellungen, die Sie sich jemals wünschen könnten, einschließlich OmniSwitch, Ambient Display, Off-Screen-Gesten, mehr Musiksteuerungen und mehr. Sie können es unter dem folgenden Link ausprobieren.

Feature-Spotlight:

  • Omni Switch
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Immer auf dem Display

OmniROM für OnePlus 6T

HavocOS

HavocOS basiert auf Android Pie und ist von Google Pixel inspiriert. Es wird von einem Team gepflegt, das sich aus den Mitgliedern Eliminater, Linuxpenguin, ZeNiXxX, SKULSHADY, zzkW35 und theo.j22 zusammensetzt. Die vollständige Liste der Funktionen finden Sie weiter unten.

Feature-Spotlight:

  • Pixel Lockscreen Wetter
  • Wakelock und Alarmblocker
  • Tortenkontrollen
  • Immer auf dem Display

HavocOS für das OnePlus 6T

Pixel-Erfahrung

Ziel von Pixel Experience ist es, aus Ihrem OnePlus 6T ein Google-Pixel zu machen, das auch fast alle damit verbundenen Extras enthält. Das bedeutet, dass Sie eine neue Startanimation, neue Sounds, Symbole, Hintergrundbilder, einen neuen Launcher und sogar Funktionen wie die permanente Musikerkennung erhalten. saksham_033 behält diese inoffizielle Version von Pixel Experience für OnePlus 6T bei.

Feature-Spotlight:

  • Immer Musikerkennung hören
  • Pixelanwendungen, Schriftarten und Bootloader-Animation

Pixel Experience für das OnePlus 6T

Resurrection Remix

Resurrection Remix ist eine Mischung aus Funktionen aller Arten von benutzerdefinierten ROMs. Für OnePlus 6T ist eine inoffizielle Version verfügbar! Von Senior Member 8224Freak gewartet, ist das einzige Hauptproblem im Moment, dass der Fingerabdrucksensor noch nicht funktioniert. Es verfügt über die OnePlus-Kamera- und Galerie-Anwendungen, Leistungsverbesserungen und Funktionen von LineageOS, OmniROM und SlimROMs.

Feature-Spotlight:

  • So ziemlich alles, was Sie sich aus einem beliebten ROM vorstellen können.

Resurrection Remix für den OnePlus 6T

Liquid Remix

Liquid Remix verfolgt einen sehr ähnlichen Ansatz wie Resurrection Remix, da es darauf abzielt, das System mit Funktionen aller Arten von ROMs zu füllen. Diese ROMs umfassen AOSiP, LineageOS, Dirty Unicorns, Havoc OS, Invictrix und NitrogenOS. Es wird von Senior Member liquid0624 gepflegt.

Feature-Spotlight:

  • So ziemlich alles, was Sie sich aus einem beliebten ROM vorstellen können.

Liquid Remix für den OnePlus 6T

BootleggersROM

BootleggersROM folgt den Spuren von Resurrection Remix und Liquid Remix, da es Funktionen von vielen verschiedenen ROMs bietet. Darüber hinaus bietet es zahlreiche Anpassungsoptionen für die Startanimation, Sounds, Schriftarten und Designs. Es basiert auf AOSP, genau wie die meisten anderen ROMs in diesem Beitrag. Sie können die Hauptfunktionen unten überprüfen.

Feature-Spotlight:

  • Detailliertere Anwendungsberechtigungen
  • Gestalte das letzte Menü
  • Unterbrechen Sie Aktionen, um GPS zu deaktivieren, oder wechseln Sie zu 2G, wenn Sie Ihr Gerät nicht verwenden.

BootleggersROM für das OnePlus 6T

Himmelsdrache

SkyDragon ist ein weiteres benutzerdefiniertes ROM, das auf AOSP basiert, aber es bietet auch einen Kernel, den Sie auch als Standalone für OxygenOS erhalten können. Es wird vom SkyDragon-Team gewartet und bietet viele Funktionen.

Feature-Spotlight:

  • Unterstützung für benutzerdefinierte Designs für Akzente, Grundfarben und Benachrichtigungen.
  • Screen-Off-Gesten auf dem Display.
  • System Wakelock und Alarmblocker.

SkyDragon für das OnePlus 6T

OnePlus 6T Custom Kernels

RenderZenith

RenderZenith ist ein Joint Venture zwischen Recognized Developer RenderBroken und Recognized Developer Joshuous. Es ist ein rein EAS-basierter Kernel für OnePlus 6T mit einigen zusätzlichen Funktionen.

  • Vibrationskontrolle
  • USB-Schnellladung

RenderZenith für OnePlus 6T

arter97 kernel

Der anerkannte Entwickler arter97 hat seine Arbeit auf den OnePlus 6T übertragen und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen und Änderungen.

  • Vollständig neu basierter Kernel mit OnePlus-Debugging-Code
  • Letzter CAF msm-4.9-Kernel vollständig zusammengeführt
  • Dieser Kernel enthält mehr brandneue Änderungen von Qualcomm als das reguläre sdm845-Tag
  • Neueste Linux 4.9-Subversion zusammengeführt
  • Verwenden Sie CONFIG_HZ = 300
    • Dies ändert das Kontextwechselintervall von 10 ms auf 3, 33 ms
    • Pixel hat dies jahrelang verwendet und Google empfiehlt anderen Anbietern, dasselbe für weniger Jitter zu tun
  • Speicherverwaltung verbessert (von Pixel 2 & 3)
  • Pixel's Lowmemorykiller verwendet
  • DM-verity vollständig deaktiviert (Sie können R / W ordnungsgemäß erneut bereitstellen / vertreiben)
  • Scheduler übernimmt die Auswahl von Pixel 3
  • Timer-Optimierungen
  • Zusätzliche Energieeinsparungen für das Anzeigefeld
  • Stark optimierter Touchpanel-Quellcode, der zu einer verringerten Touch-Latenz führt
  • Unterstützung für RTL8152 / 8153-USB-LAN-Adapter
  • Gebaut mit -O3 Geschwindigkeitsoptimierungen
  • Errichtet mit spätestem GCC
  • Westwood als Standard-TCP-Netzwerküberlastungskontrolle
  • UFS-Optimierungen
  • Entropiehaken bei Lagerung entfernt
  • Neueste Mainline F2FS-Unterstützung mit GC-Korrekturen
  • Der CFQ-E / A-Scheduler wurde von der Hauptleitung zurückportiert
  • Systemlose Installation (der Kernel berührt / system oder / vendor nicht)
  • Modulunterstützung für leichteren Kernel deaktiviert
  • WireGuard-Unterstützung
  • RTB (Interrupt) -Protokollierung vollständig entfernt
  • Verschiedene Änderungen wurden von Razer Phone 2 und Snapdragon 855 übernommen

arter97-Kernel für OnePlus 6T

ElementalX

Der anerkannte Entwickler ElementalX von flar2 ist einer der bekanntesten benutzerdefinierten Kernel in unseren Foren und für das OnePlus 6T verfügbar. Die Liste der Funktionen finden Sie weiter unten.

  • Unterstützung für Wake-Gesten (sweep2wake & doubletap2wake)
  • Sweep2sleep
  • Musiksteuerung (Lautsprecher, Ohrhörer und Mikrofon)
  • Hintergrundbeleuchtung min Einstellung
  • Passen Sie die Vibration an oder deaktivieren Sie sie
  • Erweiterte Farbsteuerung und K-Lapse
  • Option zum Deaktivieren der Gestenvibration
  • Block Wakelocks
  • FIOPS-, CFQ-, Deadline-, Noop-, Maple- und SIO-I / O-Scheduler
  • NTFS-Unterstützung für R / W, CIFS und NFS
  • WireGuard-Unterstützung
  • Option zum Deaktivieren von fsync
  • Leistungs- und Leistungsoptimierungen
  • Pass SafetyNet

ElementalX für den OnePlus 6T

Er unterhält auch eine App bei Google Play, mit der Sie den Kernel optimieren können.

blu_spark

Senior Member eng.stks blu_spark ist ein weiterer beliebter Kernel, der sowohl für das OnePlus 6T als auch für viele andere OnePlus-Geräte verfügbar ist.

  • Erstellen Sie mit der benutzerdefinierten Toolchain blu_gcc-8.3.0 (cortex-a75.cortex-a55 gezielt, erstellen Sie mit dem neuesten Crosstool-NG aus GCC-8.3.0-Snapshot)
  • Volle -O2-Version mit verbesserten Geräte- und Ziel-Flags, Linaro-Build-Verbesserungen usw
  • Weniger ist mehr: Erstklassige OP6T-Builds basierend auf OnePlusOSS / android_kernel_oneplus_sdm845
  • Systemloses Installationsprogramm (ohne Berührung der Systempartition, OTA-freundlich), AnyKernel2-Backend (kompatibel mit Autoflash-Apps)
  • Einige Debug- und Protokollierungsoptionen wurden entfernt
  • ARM verbesserte Leistung und Batterie-Patches
  • CVE-Sicherheitspatches, allgemeine Upstream- und CAF-Korrekturen
  • Mehrere CPU Governors (blu_schedutil modifizierter Governor verfügbar)
  • Kein OC, verwenden Sie die 100-Hz-Basis-Timerfrequenz
  • msm_performance touchboost Ein- / Ausschalten (standardmäßig aktiviert), optimierter cpu_boost-Treiber (Dynamic stune verfügbar)
  • Erweiterte TCP-Methoden (Standard ist Westwood), Netzwerk-Tweaks und aktualisierte Treiber
  • Mehrere Optimierungen der E / A-Steuerung, hinzugefügte Scheduler FIOPS und ZEN v2 sind erweiterte Standarddateisysteme (F2FS, ExFAT, NTFS, CIFS und NFS).
  • Gepatchte SafetyNet-Flags zum Bestehen von CTS
  • Standardmäßig Standardthermotreiber
  • ZRAM Swap (LZ4) und adaptives LMK sind standardmäßig aktiviert
  • Vibratorstärke einstellbar und Steuerung der Gesten-Haptik (Touchpanel und FPR)
  • KGSL-Korrekturen und überarbeiteter GPU-Treiber
  • KCAL - Erweiterte Farbsteuerung für Qualcomm MDSS v2 (RGB-Kalibrierung und Nachbearbeitungsfunktionen)
  • KLAPSE-Unterstützung (v4.3)
  • USB-Schnellladung (USB-Modus bis zu 900 mA bei eingeschaltetem MTP)
  • FS fsync ein- / ausschalten
  • Wakelock-Blocker erhältlich
  • Wireguard-Unterstützung
  • CDROM-Emulation auf Massenspeicher (kompatibel mit DriveDroid 0.10.36+)
  • init.d support (Schreiben Sie Ihre Skripte in /system/su.d oder /su.su.d [systemloses SuperSU], /magisk/.core/post-fs-data.d [Magisk])
  • Kompatibel mit Kernel Adiutor und anderen

blu_spark für den OnePlus 6T

Franco Kernel

Franco Kernel von Recognized Developer franciscofranco ist auf vielen verschiedenen Geräten verfügbar und optimiert in erster Linie die Leistung und die Akkulaufzeit.

Franco Kernel für das OnePlus 6T

Es gibt auch eine App, mit der Sie es nach Ihren Wünschen anpassen können. Probieren Sie es bei Google Play aus.

Radioaktiver Kernel

Radioactive Kernel wird von Recognized Contributor / Recognized Developer Acuicultor gewartet. Die wichtigsten Funktionen finden Sie weiter unten.

  • Kompiliert mit GCC 8.X Toolchain
  • Vollgepackt mit Anykernel2 mit der Fähigkeit, Magisk aufzubewahren
  • Funktioniert auf op6 und op6t
  • Linux-Kernel-Version 4.9.170
  • Option zum Deaktivieren / Aktivieren von Fsync
  • I / O-Scheduler: Cfq, Bfq, Noop, Deadline, Zen, Maple, Fiops, Sio, Angst
  • Schedutil und Leistungsregler
  • Dynamischer Schedtune-Boost
  • Adrenoboost
  • Erweiterte TCP-Algorithmen aktiviert
  • Kcal-Steuerung: Farben, Sättigung, Farbton, Kontrast und mehr
  • Flar2's Soundsteuerung
  • Dimmer-Option für Hintergrundbeleuchtung und Option für hohe Helligkeit
  • K-Lapse Unterstützung von @ tanish2k09
  • Option zum Deaktivieren einiger Wakelocks
  • Aktiviert Zram mit LZ4-Komprimierung
  • Sweep2sleep, Sweep2wake und Vibrationskontrolle
  • WIREGUARD-Unterstützung
  • Boefflas geführte Kontrolle
  • Viele Fehlerbehebungen wurden entfernt, um die Leistung zu verbessern

Radioaktiver Kernel für OnePlus 6T

SmurfKernel

SmurfKernel von Senior Member Bei pappschlumpf geht es darum, den Benutzern die Kontrolle über die Taktraten ihres Geräts zu geben, wobei viele verschiedene Energieprofile zur Auswahl stehen. Der Kernel ist ebenfalls vereinheitlicht und funktioniert sowohl auf OOS- als auch auf Nicht-OOS-ROMs. Sie können die vollen Eigenschaften unten heraus überprüfen!

  • Einheitlicher Kernel für OOS und benutzerdefinierte ROMs
  • GPU OC bis zu 844 MHz
  • GPU UC bis 180 MHz
  • CPU mindestens 300 MHz
  • GPU Input Boost (aus / 257/342 MHz)
  • Input Stune Boost Extender
  • Hoch / Mittel / Niedrig Boost Presets
  • Klapse Livedisplay von @ tanish2k09
  • Wireguard
  • Linux 4.9.161
  • OOS 5.1.11
  • OOS Pie
  • Avengers Theme-Unterstützung (nur Oreo)
  • Unterstützung für Spektrum- und FK-Profile
  • Lineage / Havoc / OmniROM unterstützt
SmurfKernel für das OnePlus 6T

Haben Sie einen OnePlus 6T? Wenn ja, führen Sie OxygenOS darauf oder auf einem benutzerdefinierten ROM aus? Erzählen Sie uns mehr über Ihr Setup in den Kommentaren unten!